Kinder an die Macht!

„Die Welt gehört in Kinderhände“ heißt es in Herbert Grönemeyers großem Hit „Kinder an die Macht“. Diesen Eindruck konnte gewinnen, wer im vergangenen Jahr an manchen Tagen den Interimsplenarsaal in der Steinhalle des Landesmuseums besuchte: Kinder am Präsidiumstisch, Kinder in den Abgeordnetenreihen und Kinder am Rednerpult des Landtags. Hintergrund war das neue Besuchsprogramm des Landtags für Grundschulen zur Förderung der Demokratieerziehung und der politischen Bildung. Insgesamt rund 390 Kinder aus 20 Klassen von zehn Grundschulen in ganz Rheinland-Pfalz haben an diesem Pilotprojet inzwischen teilgenommen. Bundesweit einmalig wurde dieses Programm auch wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Aufgrund der großen Nachfrage und der positiven Studienergebnisse wird der Landtag das Grundschul-Programm nun fortsetzen. Weiterlesen

Kick mit Physik – Fußball-Bildungspreis geht 2018 an die in Deutschland einmalige Wuppertaler Kinder- und Jugend-Universität für das Bergische Land

LEPPER Stiftung gratuliert ihrem Kooperationspartner zum Gewinn

Wuppertal/Düsseldorf. Im September 2018 schloss die in Düsseldorf ansässige LEPPER Stiftung einen Fördervertrag in Höhe von 250.000 Euro mit der Junior Uni Wuppertal, um nachhaltig dazu beizutragen, dass diese außergewöhnliche Bildungseinrichtung Modellcharakter in ganz Europa erhält und gratuliert ihrem Kooperationspartner herzlich zum Gewinn des Fußball-Bildungspreises. Weiterlesen

TAG DER OFFENEN TÜR an der Realschule plus Manderscheid

Manderscheid. Am 15. und 16.11. sieht der Stundenplan unserer Schülerinnen und Schüler während der Projekttage etwas anders aus als sonst: Hier sind Make-up und Haarstyling, eine Modenschau oder Schuhdesgin genauso ein Thema wir Kampfsport, Tischtennis, Fechten und Bewegungsspiele. Die Digitalkamera eröffnet verschiedene Blickwinkel des Alltags, ein Comic wird selbst entworfen, aus Wegwerfartikeln werden schöne Dinge gezaubert und in Kooperation mit dem Maarmuseum wird ein großer Vulkan gebaut. Dies sind nur einige der vielen Angebote, die den Schülerinnen und Schülern gemacht werden. Weiterlesen

Fit für die Berufs- und Praktikumsbewerbung am Cusanus-Gymnasium Wittlich

Wittlich. Schülerinnen und Schülern frühzeitig Orientierungen zu geben, welchen Weg sie nach ihrer schulische Ausbildung einschlagen wollen und können, ist ein wichtiges Anliegen  der schulischen Arbeit des Cusanus-Gymnasiums. Ab der 8. Klasse erfolgt über Betriebserkundungen, das Projekt „Berufswahlorientierung“ oder das 14-tägige Schulpraktikum der erste Kontakt mit der außerschulischen Arbeitswelt. Schullaufberatungen, Besuche von Universitäten und Hochschulen runden das Konzept der Schule ab, das den Schülerinnen und Schülern der Schule eine fachkundigen Orientierung ermöglicht, um nach dem Abitur einen guten Start ins Studium oder in die außeruniversitäre Arbeitswelt zu erhalten. Weiterlesen

Die BBS Bernkastel-Kues überreicht gemeinsam mit dem Landrat Eibes Spenden an gemeinnützige Vereine der Region

Der Landrat Herr Eibes, der Fördervereinsvorsitzende Herr Westerheide und der Schulleiter Herr Dr. Günther mit den Vertreterinnen und Vertreter der Schul-und Elterngemeinschaft und den Vertreterinnen und Vertreter der Spendenempfänger.

Bernkastel-Kues. Am Donnerstag überreichten Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues Spenden im Gesamtwert von 3000 Euro an verschiedene wohltätige Vereine: das Eifeltierheim Altrich, das DRK-Sozialwerk Bernkastel-Kues, die Selbsthilfegruppe Aphasie & Schlaganfall, der Bundesverband der Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. Mittelmosel, die Selbsthilfegruppe Emotion Anonymous und die Selbsthilfegruppe Trauernde Eltern könnten sich über eine Spende von jeweils 500 Euro freuen.

Stellvertreter und Stellvertreterinnen von den teilnehmenden Klassen übergaben gemeinsam mit dem Landrat Herrn Gregor Eibes und dem Vorsitzenden des Fördervereins der BBS Bernkastel-Kues Herrn Westerheide und des Schulleiter Herrn Dr. Günther die Schecks an die Vertreter der Spendenempfänger. Die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter Herr Emmerich (DRK), Frau Reichert (SHG Körperbehinderte), Frau Schiemann (Trauernde Eltern), Herr Kordel (Tierheim Altrich) und Frau Schneider (SHG Aphasie/ Schlaganfall) stellten kurz ihre Organisationen vor und gewährten somit den Anwesenden einen kleinen Einblick in ihre Arbeit. Weiterlesen

Deutsche und norwegische Schüler begeben sich auf (die Suche nach) regionale(n) Spuren

Erasmus Teil 3 am Gymnasium Traben-Trarbach   

Traben-Trarbach. Der zweite Schüleraustausch, der im Rahmen des bilateralen Erasmus-Plus-Projekts „Regionale Spuren suchen – europäische Wege finden“ im September in Traben-Trarbach stattfand, vereinte die 16 Schüler der Ytre Namdal videregående skole aus Rørvik und die gastgebenden Schüler des Gymnasiums Traben-Trarbach in gemischten Workshops. Die thematische Arbeit, deren Ziel eine abschließende gemeinsame Ausstellung ist, fand u.a. unter dem Aspekt „Migration“ statt. Dabei setzten sich die Jugendlichen sowohl mit aktuellen als auch historischen Ein- und Auswanderungsfällen sowohl in Norwegen als auch in Deutschland auseinander, beleuchteten Ursachen, Auswirkungenn und jeweils unterschiedliche Ansätze der Länder, Flüchtlinge zu integrieren. Ein Besuch des Willkommenstreffs in Trarbach, den die Schüler selbst organisierten, ermöglichte dabei einen lebendigen Eindruck von der hiesigen Flüchtlingsarbeit, aber auch von konkreten Einzelschicksalen. Hilke Müller

 

 

Das Netzwerk der EIFEL Arbeitgeber wächst: Hochschule Trier ist neues Mitglied

vl.: Dietmar Bier, Leiter Career-Service und Gründung, Prof. Dr. Norbert Kuhn, Präsident der Hochschule Trier, Markus Pfeifer, Geschäftsführer der Regionalmarke EIFEL

Prüm/ Trier/ Eifel. Die Hochschule Trier hat sich im August der Arbeitgebermarke EIFEL angeschlossen und ist damit bereits der 25. Partner im Netzwerk. Mit über 7.500 Studierenden ist die Hochschule Trier eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Rheinland-Pfalz und bietet Studierenden ein breites Spektrum an zukunftsorientierten Studiengängen. Die Bildungseinrichtung zeichnet sich neben einer hohen fachlichen Qualifikation durch einen großen Praxisbezug aus. So pflegt die Hochschule die intensive Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen und Institutionen in Form von Projekten und Kooperationen. Weiterlesen

Abiturienten spenden für Klinikclown

Der Abiturjahrgang 2018 des Technischen Gymnasiums an der Berufsbildenden Schule Wittlich spendete 2.994,34 Euro an die Kinder- und Jugendmedizin im Wittlicher Krankenhaus. Damit wollen die Abiturienten weitere Auftritte von Klinikclown Lolek unterstützen.  

Da leuchtet die Clownsnase vor Freude: 2994 EUR spendete der Abiturjahrgang 2018 des Technischen Gymnasiums an der BBS Wittlich für die Auftritte von Clown Lolek in der Kinder- & Jugendmedizin Wittlich. Kassenwartin Julia Weber übergab die Spende am 17.10.2018 an Lolek und Fachärztin Florina Olar von der Kinderklinik. (Foto: Sabine Zimmer)

Wittlich Schon lange vor ihrem Abschlussball sorgten die 55 Abiturienten des Technischen Gymnasiums Wittlich mit Verkäufen an Kuchenbasaren, mithilfe von Sponsoren und Eigenbeiträgen für eine gut gefüllte Kasse, um eine schöne Feier gewährleisten zu können. Über die gesamte Zeit hatten die zwei Kassenwarte im Organisationsteam Julia Weber und Jule Scholtes ein wachsames Auge auf die Bestellungen und Ausgaben. Und es hat sich gelohnt, denn nach einem wunderschönen Abi-Ball und dem Ausgleich aller damit verbundenen Rechnungen blieb ein großer Restbetrag. Alle waren sich einig: Damit wollen wir etwas Gutes tun. Weiterlesen

Mitgliederversammlung

Verein der Förderer und Freunde der Drei-Maare- Realschule plus Daun mit FOS

Daun. Der Vorstand des Vereins lädt alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung  am Mittwoch, dem 14.11.2018 um 18:15 Uhr in die Mediathek der Drei-Maare-Realschule plus Daun ein. (Die Mitgliederversammlung findet im Anschluss an den Elternsprechtag statt.)

Tagesordnung:

  1. Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden
  2. Kassenbericht
  3. Bericht zur Kassenprüfung
  4. Entlastung des Kassierers
  5. Datenschutzerklärung
  6. Festlegung der Mitgliederversammlung 2019 aus besonderem Grund
  7. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung können bis zum 07.11.2018  beim Vorstand eingereicht werden. Der Vorstand würde sich über eine rege Beteiligung freuen. Jochen Scheler Vorsitzender  (jochen.scheler@googlemail.com)

 

Einladung zum Informationsabend

Zell (Mosel). Die Integrierte Gesamtschule Zell möchte alle Eltern der Grundschüler aus der 4. Klasse herzlich zu einem Informationsabend am Donnerstag, 8. November 2018 um 19:00 Uhr in den Musiksaal der Schule einladen.  Die IGS ist eine besondere Schulform, in der alle Kinder den für sie bestmöglichen Schulabschluss erlangen können. Am Elternabend informieren wir über das besondere pädagogische Konzept, die Differenzierung, mögliche Abschlüsse, den Weg zum Abitur, das Ganztagskonzept, die Projekt-Angebote unserer Schule und vieles mehr.  Die IGS Zell freut sich über Ihr Kommen.

Ein ausgezeichneter Tag!

Oberbettingen. Wenn insgesamt mehr als 700 Zahnlücken-Münder lauthals um die Wette lachen, ist Clown Mausini voll in seinem Element. „Einmal am Nachmittag eine Handvoll Süßes“, „Obst, Gemüse und Vollkornbrot machen stark“ und „zu viel Zucker macht nervös und dumm“ – bei seinem Mitmachtheater „Gesund und fit“ vermittelt Theaterpädagoge und Buchautor Carlo Mausini den Kita- und Grundschulkindern amüsant und spielerisch die wichtigsten Botschaften einer kindgerechten Ernährung und Mundhygiene. Schon nach wenigen Minuten hören ihm die Kinder gebannt zu – diese Konzentration hält sogar eine geschlagene Stunde an. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen