Start der FairPlay Tour 2018

Sechs Schülerinnen und Schüler der Kurfürst-Balduin-Realschule plus radeln neun Tage lang für Gerechtigkeit

Die Teilnehmer der Kurfürst-Balduin-Realschule plus wurden am Freitagmorgen vor der Schule auf ihre erste Etappe nach Bitburg verabschiedet. (v. l. n. r.: Schulleiterin Marianne Schönhofen, Barbara Brautlecht, Lukas Schabio , Nina Görgen, Hannah, Franzelius, Kim Bowert und Elias Gessinger. Auf dem Bild fehlen Normen Gössinger und Giovanna Müller.)

Wittlich. Vom 15. bis 23. Juni 2018 steigen 300 Jugendliche aus Rheinland-Pfalz, Saarland, Belgien, Luxemburg und Frankreich auf ihre Fahrräder, um  gemeinsam mehr als 800 Kilometer durch die Großregion zu radeln. Dabei setzen sich für Fairness und grenzüberschreitende Zusammenarbeit und offene Grenzen ein,  tragen aber gleichzeitig auch einen aktiven Teil zur Entwicklungszusammenarbeit bei. Die Wittlicher Kurfürst-Balduin-Realschule plus nimmt zum siebten Mal an der Tour teil. Weiterlesen

Fachkraft für Frühpädagogik in Daun

Daun. Mehr und mehr gewinnt die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren für Kindertagesstätten an Bedeutung. In Rheinland-Pfalz gilt seit dem 1. August 2010 der Rechtsanspruch für Zweijährige, ab 2013 der bundesweite Rechtsanspruch für einjährige Kinder. Die Fachkräfte in den Einrichtungen brauchen viel Wissen, Einfühlungsvermögen und Reflektion, um mit den Kindern dieser Altersgruppe gut und sicher arbeiten zu können. Weiterlesen

Fachkraft für Frühpädagogik in Bernkastel

Daun. Mehr und mehr gewinnt die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren für Kindertagesstätten an Bedeutung. In Rheinland-Pfalz gilt seit dem 1. August 2010 der Rechtsanspruch für Zweijährige, ab 2013 der bundesweite Rechtsanspruch für einjährige Kinder. Die Fachkräfte in den Einrichtungen brauchen viel Wissen, Einfühlungsvermögen und Reflektion, um mit den Kindern dieser Altersgruppe gut und sicher arbeiten zu können. Weiterlesen

Junge engagierte Menschen zwischen 16 und 26 Jahren können sich an der Realschule plus und Fachoberschule Traben-Trarbach für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bewerben.

Traben-Trarbach.  Für ein Jahr arbeiten die FSJ’ler an der Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht, betreuen die Kinder während der Mittagspause im Spieleraum und an der an Ganztagsschulen angebotenen Lernzeit. Gegebenenfalls können die Freiwilligen auch eine eigene Arbeitsgemeinschaft anbieten. Diejenigen, die sich für ein Lehramtsstudium oder für einen anderen pädagogischen Beruf interessieren, bietet das FSJ eine praxisorientierte Möglichkeit das Berufsleben kennenzulernen. Weiterlesen

Große Erfolge beim Jugendmalwettbewerb der Volksbank

Gerolstein. Traditionell nahmen die Schülerinnen und Schüler des Sankt-Matthias-Gymnasiums in Gerolstein auch in diesem Jahr wieder am Jugendmalwettbewerb der Volksbank teil. „Erfindungen verändern unser Leben“ lautete das Thema in diesem Jahr. Welche Erfindungen haben unser Leben tiefgreifend zum Guten oder zum Schlechten verändert? Weiterlesen

PWG’ler erfolgreich beim Fremsprachenwettbewerb

Wittlich. Am Mittwoch, dem 30. Mai 2018, fuhren sieben Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen und eine Schülerin einer 10. Klasse nach Trier zur Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Die Preisverleihung fand im Kurfürstlichen Palais statt und begann um 10:00 Uhr. Nach der Begrüßung von Frau Schmitt spielte ein Streichorchester und weitere Begrüßungen folgten. Danach spielten einige Schüler des Saarburger Gymnasiums ein französisches Theaterstück vor. Weiterlesen

Berufsschule trifft…

Staatssekretärin Schmitt zu Besuch an der BBS Bernkastel-Kues

v.l.n.r.: der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Schule Eric Westerheide, Landrat Gregor Eibes Wirtschaftsstaatssekretärin Daniela Schmitt und Schulleiter Dr. Willi Günther

Bernkastel-Kues. Vor wenigen Tagen fand ein weiterer Vortrag der Vortragsreihe „Berufsschule trifft…“ an der BBS Bernkastel-Kues statt. Die Vortragsreihe, welche vom Förderverein der BBS Bernkastel-Kues angeboten wird, findet nun schon seit mehr als zwei Jahren statt und ist ein wichtiger Bestandteil der Events der BBS Bernkastel-Kues geworden. Auch an diesem Abend war das Haus gefüllt, um dem Vortrag von Staatssekretärin, Daniela Schmitt, aus dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau vollste Aufmerksamkeit zu schenken. Weiterlesen

Sprachkurs-Finanzierung leider nicht für alle Flüchtlinge

„Café Asyl“ ruft zum Spenden auf!

Daun. Der Deutschunterricht für Menschen mit Migrationshintergrund im Café Asyl wird bis Ende Juni weitergeführt, jeden Dienstag, Mittwoch und Samstag (Termine auf der Homepage http://www.hdj-daun.de/sprachkurse.html). Diese Kurse werden freundlicherweise unterstützt vom DRK und privaten Spendengeldern. Café Asyl bedankt sich auf diesem Wege nochmals sehr bei den Menschen, die diese Arbeit mit unterstützen, besonders im Namen der Flüchtlinge, die keine Integrationskurse besuchen dürfen (z.B. weil sie aus Afghanistan kommen). Damit Café Asyl auch weiterhin die Sprachkurse für diese Leute fortsetzen kann, rufen die „Macher“ hier nochmals zum Spenden auf:

Volksbank RheinAhrEifel eG, IBAN: DE 91 5776 1591 0358 8778 00, BIC: GENODED1BNA Weiterlesen

Es liegt ein dringendes öffentliches Interesse, vor die Grundschule in Lieg zu erhalten.

Lieg. Es liegt ein dringendes öffentliches Interesse vor, den Elternwillen aus Lieg und die Entscheidungen der Gemeinde Lieg und der VG Cochem endlich ernst zu nehmen. Der Wille, die Grundschule Lieg zu erhalten, ist eindeutig. Die VG Cochem hat zusammen mit den Eltern der Gemeinde Lieg, den Lehrern und dem Kreis Cochem-Zell ein Konzept erarbeitet, mit dem die Grundschule Lieg erhalten werden kann. Als Grundlage dient die neue Schulrichtlinie. Das Konzept ist schlüssig und beruht auf den Vorgaben der Schulrichtlinie. Doch es scheint so zu sein, dass diese neue Schulrichtlinie mehr eine nett zu lesende Verpackung ist, um Schulschließungen zu begründen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen