Endlich wieder Säubrennerkirmes!

Wittlich im Ausnahmezustand!  Super Kirmeswetter, frölich feiernde Menschen und  zufriedene Schausteller. Was will man mehr!

Werner Pelm, der aus Wittlich stammende Freizeitfotograf hat die schönsten Kirmesmomente mit seiner Kamera eingefangen.

 

Brink und Leisen sind die lachenden Dritten in einem Finale voller Tragödien

NLS 9NG photo: isp-grube.de

Das hätte sich kein Drehbuchautor besser ausdenken können: Das Finale der Nürburgring Langstrecken-Serie am Samstagnachmittag war nichts für schwache Nerven oder sensible Gemüter. Glück und Pech, Tragödie und Triumph, Drama und Jubel wechselten sich beinahe im Minutentakt ab beim PAGID Racing 45. DMV Münsterlandpokal. Am Ende holten auf der Nordschleife die lachenden Dritten den Pokal. Danny Brink und Philipp Leisen vom Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive, die mit Christopher Rink im V4-BMW fuhren, holten nach 2018 und 2020 ihren dritten NLS-Titel. Weiterlesen

BMW-Junioren lassen die Konkurrenz bei NLS5 alt aussehen

Nürburgring. In der letzten halben Stunde überschlugen sich die Ereignisse in der Grünen Hölle: Das 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen erlebte einen dramatischen Ausgang. Beinahe im Minutentakt änderte sich in den letzten Runden die Reihenfolge in der Spitzengruppe. Weiterlesen

Innogration GmbH: Bewusst lokal, regional und nachhaltig

Bernkastel-Kues. Die Innogration GmbH aus Bernkastel-Kues an der Mittelmosel führt überwiegend Großprojekte in ganz Deutschland aus. Mit der hauseigenen Entwicklungsabteilung werden seit Jahren mit Hochschulen und namhaften Betrieben in ganz Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus, neue Produkte und Verfahren entwickelt. Im Zuge der Projektbearbeitung „InnoLiving“ mit dem Standort Bernkastel-Kues war es dem Firmeninhaber Thomas Friedrich ein wichtiges Anliegen, die starke und innovative Handwerksstruktur aus seiner Heimat miteinzubeziehen. Weiterlesen

Ausstellung „Udo, Otto & Co.“ im Haus Beda

Vernissage am 1. März 2020 um 11.00 Uhr mit Frank Zander

In Zusammenarbeit mit der Kunstecke Hein in Bitburg findet vom 1. März bis 5. April 2020 im Haus Beda eine besondere Kunstausstellung statt, bei der Werke von namhaften Schauspielern und Künstlern gezeigt werden, die mit der Malerei bislang wenig in Zusammenhang gebracht wurden. Weiterlesen

Riesen Gaudi beim 1. Dauner Neujahrsschwimmen

Daun. Am Sonntag, 05. Januar 2020, 11:00 Uhr – alle Parkplätze am Gemündener Maar waren rappelvoll. Die Außentemperatur lag bei 5 Grad, die Wassertemperatur bei 3,5 Grad knapp über dem Gefrierpunkt. Hunderte Besucher waren gekommen um beim 1. Dauner Neujahrsschwimmen dabei zu sein. Was war das für eine Gaudi. Für jede Schwimmerin, für jeden Schwimmer gab es Anfeuerungsrufe und viel Applaus für den mutigen Satz ins eiskalte Nass.   

Bereits um 11:00 Uhr gab es eine lange Schlange bei der Anmeldung. Michaela Schenk von der Tourist-info Daun hatte alle Hände voll zu tun. Für die Neujahrsschwimmerinnen und -schwimmer gab es nach ihrer Mutprobe eine Urkunde als Beweis, dass sie dabei waren. Weiterlesen

Neujahrsempfang 2020 in der Synagoge in Wittlich

Wittlich. Wer nur zurückschaut, kann nicht sehen was auf ihn zukommt. (Konfuzius) Unter diesem Leitgedanken lud Bürgermeister alle Wittlicher mit ihren Freunden und Verwandten zum Neujahrsempfang in die Synagoge ein. Einhelliges Credo der Besucher: So voll war es eigentlich noch nie zu Neujahr.Die Musikalische Einleitung gestalteten Marielle Junk und Kilian Glesius, 13 und 15 Jahre alt, vom Gymnasium Nikolaus von Kues. Marielle belegte im April 2019 beim „Jugend musiziert“-Landeswettbewerb den 1. Platz. Beim Bundeswettbewerb in Halle/Saale den 2. Platz. Kilian hat Marielle bei den Landeswettbewerben begleitet. Gemeinsam spielen sie in der Schulband: „No Name“. Weiterlesen

Volkstrauertag – Gedenkfeier auf dem Friedhof

Wittlich. Am vergangenen Sonntag fand auf dem Friedhof die Gedenkfeier der Stadt Wittlich zum Volkstrauertag statt. Am Ehrenmal wurde der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Die Gedenkansprache hielt Bürgermeister Joachim Rodenkirch. Umrahmt wurde die Veranstaltung traditionell mit Beiträgen des Blasorchesters Wittlich, des Männerchores Wittlich Quartett 06/Männergesangverein 1852 e. V. sowie Schülerinnen und Schülern der Clara-Viebig-Realschule plus. Der Beitrag der Schule befasste sich in diesem Jahr mit dem Thema „1919 – 1939 – 1989 – 2019 Krieg und Frieden“. Die Freiwillige Feuerwehr Wittlich stellte die Ehrenwache. Im Anschluss an den letzten Gesangsvortrag wurden vor der Gedenkstätte Kränze niedergelegt. An der städtischen Feier nahmen Vertreter des Landtags, des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Mitglieder des Stadtrates, Vertreter verschiedener Organisationen sowie zahlreich die Bevölkerung teil. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen