Kathrin Valerius aus Minderlittgen – Professorin für Astroteilchenphysik

Neutrinos: Das ist das entscheidende Stichwort, wenn es um die Forschung der Astroteilchenphysikerin Kathrin Valerius geht. Neutrinos, die in schier unendlicher Zahl nahezu mit Lichtgeschwindigkeit permanent durch unsere Körper ebenso wie durch den Kosmos rasen, sind nicht nur wegen ihrer extremen Winzigkeit ganz besondere Elementarteilchen. Weiterlesen

Professor Helmut Erich Willems aus Gillenfeld – Soziologe und Jugendforscher

 

Als Helmut Willems 1954 in Gillenfeld zur Welt kam, war die dörfliche Welt in der Eifel noch geprägt von bäuerlichen Kleinbetrieben, von Armut und Abgeschiedenheit. Und knapp zehn Jahre nach dem zweiten Weltkrieg waren auch die Spuren des Krieges noch unübersehbar: kaum eine Familie die nicht einen Sohn, Bruder oder Vater verloren hatte; auch bei ihm zuhause hing das Bild eines jungen Soldaten namens „Helmut“ an der Wand, der niemals aus dem Krieg zurückgekommen war. Weiterlesen

Hubert Clemens aus Zell – Chefredakteur der Zeitschrift Versicherungswirtschaft

„Ein alter Fahrensmann der Branche geht von Bord“ sagte Rolf-Peter Hoenen, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft bei der Verabschiedung von Chefredakteur Hubert Clemens in den Ruhestand. Er habe fast ein Vierteljahrhundert die deutsche Versicherungspublizistik entscheidet geprägt und mitgestaltet. Weiterlesen

15 naturbegeisterte Kinder zu Junior Rangern ausgezeichnet

Nachwuchs bei den Junior Rangern. Von jetzt an dürfen die frisch gebackenen Ranger andere Kinder durch den Nationalpark Eifel führen. (Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A.K. Lenzen)

Heimbach-Düttlingen. 15 naturbegeisterte Kinder zwischen 8 und 12 Jahren erhielten letzten Sonntag ihre Urkunde als Junior Ranger für den Nationalpark Eifel. Im Rahmen des Europäischen Tag der Parke, das der Nationalpark Eifel gemeinsam mit dem Meilerfest am 12. Juni im Rahmen der 7. Düttlinger Meilertage feierte, wurden die Kinder und Jugendlichen ausgezeichnet. Damit sind sie nun befugt, eigene Gruppen mit teilnehmenden Kindern durch den Nationalpark zu führen. Weiterlesen

Nina Lerch aus Traben-Trarbach – Politikerin in Berlin

Ein bisschen Heimat hat Nina Lerch immer um sich. Ob in ihrem Berliner Wahlkreisbüro in Neukölln-Buckow oder im Büro im Abgeordnetenhaus, eine Flasche Mosel-Riesling findet man an beiden Orten. Seit dem 26. September 2021 ist die gebürtige Moselanerin Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Sie gewann als erste SPD-Frau den Wahlkreis südwestliches Britz/südwestliches Buckow im Bezirk Neukölln direkt. Seitdem hat sich für Lerch viel verändert. Weiterlesen

An Pfingstsamstag 04.06.2022 wird in Kröv beim 36. Mitternachtslauf wieder die Nacht zum Tag

Kröv. Der Turnverein Kröv freut sich riesig, dass die Läufer und Zuschauer nach 2 Jahren Corona Pause endlich wieder den Mitternachtslauf am Pfingstsamstag gemeinsam feiern können. Dazu treffen sich mehr als tausend Laufbegeisterte aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland im Weinort Kröv. Seit nunmehr 36 Jahren organisiert der Turnverein Kröv diesen Lauf, der einer der größten Volksläufe in Rheinland-Pfalz ist. Weiterlesen

Elisabeth Schilling aus Wittlich – Tänzerin und Choreografin

„Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen verstünde“. Rund 100 Jahre liegen zwischen diesem provokanten Satz des Philosophen Nietzsche und der Geburt Elisabeth Schillings 1988 in Wittlich. Als Tänzerin und Choreografin gehört Schilling mittlerweile zu den beachtenswertesten Persönlichkeiten des zeitgenössischen Tanzes in Europa.   Weiterlesen

Das 9-Euro-Ticket gibts ab 23. Mai 2022 im Verkehrsverbund Trier (VRT)

Ab Montag, 23. Mai, kann man das 9-Euro-Ticket im VRT kaufen. Der Bundesrat hat der Finanzierung des Tickets am Freitag zugestimmt.

Der Bundesrat hat am heutigen Freitag, 20. Mai, den Beschluss zur Einführung des 9-Euro-Tickets bestätigt. Damit kann ab 1. Juni jeder drei Monate lang für 9 Euro monatlich deutschlandweit den öffentlichen Personennahverkehr nutzen. Weiterlesen

Christof Umbach aus Mehren – Internationaler Reitdressur-Richter

Christof Umbach wuchs in der Vulkaneifel auf. Er wurde als Sohn des Kaufmanns Engelbert Umbach und dessen Ehefrau Ingrid als zweiter von vier Söhnen 1965 in Mehren geboren. Nach der Mittleren Reife schloss er seine Ausbildung zum Bankkaufmann an der Volksbank in Daun bereits mit 18 Jahren erfolgreich ab. Danach folgten ein zweijähriges Volontariat beim Gerling Konzern und das Wirtschaftsabitur an der Fachhochschule in Gerolstein und insgesamt zwölf Jahre Berufsausübung im Bankwesen. Weiterlesen

Karl G. Oehms aus Kröv – Genealoge und Kaufmann

Wie die Lebenswege vieler Menschen, so kann man auch den von Karl Oehms in drei Abschnitte einteilen: Kindheit und Schulzeit, Ausbildung und Beruf, Rente. Ungewöhnlich ist, dass sich Oehms gerade im Ruhestand zu einem hoch angesehenen Experten auf einem speziellen Fachgebiet – der Familienforschung – entwickelt hat, dessen Name zu einem festen Begriff für Genealogen über den Trierer Raum hinaus geworden ist. Weiterlesen

Fliegerbombe in Oberstadtfeld erfolgreich entschärft

Oberstadtfeld. Die Fliegerbombe, die am Mittwochnachmittag bei Baggerarbeiten im Bereich des Neubaugebietes „Mühlscheid bei der Schlack“ gefunden wurde, ist noch am selben Abend erfolgreich vom Kampfmittelräumdienst entschärft worden. In einem Sicherheitsradius von 300 Metern rund um den Bombenfundort sind alle Gebäude evakuiert worden. Hiervon waren rund 200 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja