Jetzt frisch geerntet im Gemüseregal: Buschbohnen von REWE Regional

rewe_regional_buschbohnenKöln. Zwischen Juni und September ist die Hochsaison vieler heimischer Gemüsesorten. Auch wenn man sie aufgrund vieler deftiger Gerichte eher für ein winterliches Gemüse halten könnte, für Buschbohnen ist jetzt die Zeit gekommen, geerntet zu werden. Die knackigen grünen Hülsenfrüchte werden von REWE Regional vor allem in Hessen und Rheinland-Pfalz angebaut und geerntet – und sind dann in den REWE Märkten der Region erhältlich. Weiterlesen

Der neue LuxairTours Happy Summer Katalog – Ausgabe Winter 2013/14 – ist erschienen

LuxairJede Menge Kinderfestpreise, Frühbucherermäßigungen und Gratisnächte

Luxemburg. 33 familienfreundliche Happy-Summer-Hotels auf den Kapverden, auf Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Djerba sowie in Agadir und Enfidha (Monastir) überzeugen in der Wintersaison 2013/14 mit einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis und zahlreichen attraktiven Sparangeboten. Weiterlesen

Mehr Seelenleiden in den Landkreisen Vulkaneifel, Cochem-Zell und Rhein-Lahn

Ausfalltage über Landesdurchschnitt – Verbreitung von Burnout durch Job-Belastung wird überschätzt

Daun, 11. September 2013. Der Krankenstand in den Landkreisen Vulkaneifel, Cochem-Zell und Rhein-Lahn ist 2012 gesunken. Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen nahmen wie in Rheinland-Pfalz insgesamt um 0,1 Prozentpunkte ab. Mit 4,2 Prozent lag die Region mit dem Krankenstand über dem Landesdurchschnitt (4,1 Prozent). Damit waren an jedem Tag des Jahres von 1.000 DAK-versicherten Arbeitnehmern 42 krankgeschrieben. Der höchste Krankenstand in Rheinland-Pfalz wurde mit 4,7 Prozent erneut in Pirmasens und dem Landkreis Südwestpfalz gemessen. Der niedrigste Krankenstand im Land wurde mit jeweils 3,8 Prozent in den Landkreisen Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Ahrweiler, Neuwied, Mainz-Bingen und der Landeshauptstadt Mainz verzeichnet. Weiterlesen

10 Jahre „Tagesklinik“ für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Marienhaus Klinikum Eifel, St. Elisabeth, Gerolstein

Krankenhausleitung und Mitarbeiter laden ein zum Sommerfest am 14. September ab 13.00 Uhr

Gerolstein. „Man sollte sich nicht zu schade sein, professionelle Hilfe anzunehmen“, sagt Gaby, 50 Jahre. Sie hat, bedingt durch ihre Scheidung und anschließende negative Erfahrungen, Ängste aufgebaut und geriet in eine Verschlossenheit, aus der sie keinen Weg mehr wusste. Auf eigene Initiative hin suchte sie Hilfe in der Gerolsteiner Tagesklinik. – Der Weg führt meist über den Hausarzt, der eine Einweisung schreibt. Die Krankenkassen zahlen den Aufenthalt, Dauer und Aufenthalt hängen von der Erkrankung ab. – Während dieser Zeit verbringt sie ihren Tag in der Tagesklinik und die Abende und Wochenenden in der vertrauten Umgebung zuhause. „Ich fühle mich hier aufgefangen, erfahre Verständnis und Hilfe. Es gibt Ansprechpartner, ich bin nicht alleine“, sagt die Patientin.

Weiterlesen

Demas – Demenz anders sehen und Pflegestützpunkt Daun arbeiten zusammen

Daun. Die Pflege und Betreuung eines demenzerkrankten Familienmitglieds ist alles andere als einfach. Neben aufwändigen Betreuungsaufgaben haben pflegende Angehörige eine Vielzahl emotionaler Belastungen zu bewältigen. Der Pflegestützpunkt Daun unterstützt das Projekt Demas – Demenz anders sehen der Delphi Gesellschaft (Berlin) und der Hochschule Magdeburg-Stendal, das pflegenden Angehörigen von Menschen mit einer Demenzerkrankung zugute kommt. Mit einem Schulungs- und Beratungsprogramm möchten sie pflegenden Angehörigen helfen, diese Herausforderung gut zu meistern. Weiterlesen

Ein Gesundheitstag ganz der Volkskrankheit „Diabetes“ gewidmet

Daun. Der 6. Gesundheitstag mitten im Gesundland Vulkaneifel am vergangenen Sonntag hat sehr viele Menschen persönlich angesprochen. Die Volkskrankheit „Diabetes“ ist auch im Gesundland Vulkaneifel viel mehr verbreitet als man es sich vorstellen kann. Bundesweit sind etwa 7 bis 10 Millionen Menschen davon betroffen. Wie man mit dieser chronischen Krankheit gut Leben kann, bzw wie man dieser schmerzlosen Krankheit vorbeugen kann – all diese Fragen und noch viel mehr konnten beim 6. Gesundheitstag in der Vulkaneifel-Kreisstadt Daun beantwortet werden. Weiterlesen

Vortrag „Demenz und Medikamente – ein kritischer Dialog“ bei den Maternus- Senioren Am Auberg

Gerolstein. Anlässlich des Welt-Alzheimertages im September findet ein Vortragsabend zum Thema „Demenz und Medikamente – ein kritischer Dialog“ in der Cafeteria des Maternus-Seniorencentrums Am Auberg in Gerolstein statt, und zwar am Donnerstag, 19. September 2013, um 19:00 Uhr. Die Apothekerinnen der Hubertus-Apotheke Gerolstein und der Rosen-Apotheke Daun, Magda Bernardy und Stefanie Ackermann, informieren zu diesem Thema. In Deutschland leiden aktuell mehr als eine Million Menschen unter einer Demenzerkrankung. Vielleicht interessiert auch Sie dieses Thema. Gäste sind herzlich willkommen.

Ihren Beinen zuliebe: Venentag in Bad Bertrich

Venenerkrankungen sind weit verbreitet – Regelmäßiger Check lohnt sich

Bad Bertrich. Die Deutsche Venen-Liga e.V. und die Capio Mosel-Eifel-Klinik veranstalten gemeinsam am Samstag, 07. September 2013, in Bad Bertrich einen Informationstag rund um das Thema „Venenerkrankungen, Vorbeugung und Behandlung“. Nach aktuellen Statistiken leiden 90 Prozent der Erwachsenen in Deutschland unter Veränderungen im Venenbereich. Weiterlesen

Ihr Physiotherapeut bringt Sie in Schwung

Physiotherapie ist Handwerkskunst im wahrsten Sinne

physiotherapie_36_13_2Übersetzt bedeutet der Begriff „Physiotherapie“ Anregung oder gezielte Behandlung einer gestörten Funktion. Dabei werden physikalische Mittel wie Wasser, Wärme, Kälte, Licht, Luft, Massagen, Bewegung auch Krankengymnastik, Heilquellen und Elektrizität genutzt.  Physiotherapeuten – im Volksmund heißt dieser Beruf Krankengymnast – befassen sich im Bereich Haltung, Bewegung, innere Organe und Nervensystem mit der Behandlung von Erkrankungen, Fehlentwicklungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen. Ziel dieser Therapien ist es, in einem ersten Schritt eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit herzustellen. Darüber hinaus wird Physiotherapie auch als vorbeugende Maßnahme zur Gesundheitsvorsorge (Prävention) eingesetzt. Weiterlesen

Bäder- und Reha-Radtour macht Halt in Daun

RadtourDaun. Mit ihren Rädern, Handbikes und Trikes machten am 03. September die 45 Radler der „Bäder- und Rehatour“ in Daun einen Zwischenstopp. In der Tat zeigten insbesondere die behinderten Radler „was möglich ist“, wie das Motto der Tour seit 2008 lautet. Eine anschaulichere Werbung für die vielfältigen Möglichkeiten der Rehabilitation und Prävention in Deutschland als die Tour gibt es kaum. Weiterlesen

Schweitzer setzt sich für Patienteninteressen ein

Mainz. Bei einem Treffen von Minister Alexander Schweitzer mit EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg und anderen europapolitischen Akteuren standen die Interessen der Patientinnen und Patienten im Vordergrund. So kritisierte der Minister nachdrücklich die Gedankenspiele einiger Steuerfachleute der EU-Kommission zur Vereinheitlichung der Mehrwertsteuer. Dabei sollen insbesondere Steuerbefreiungen und ermäßigte Steuersätze auf den Prüfstand gestellt werden, unter anderem auch bei Leistungen von sozialem und öffentlichem Interesse. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen