Autohersteller fahren weiter Rekordgewinne ein – auch China stark

Für die weltweite Autobranche laufen die Geschäfte nach wie vor prächtig. Selbst der zuletzt schwächelnde chinesische Markt zieht wieder an. Einige Segmente könnten einem Experten zufolge jedoch bald in Probleme geraten.

Stuttgart (dpa) – Die weltweit größten Autobauer fahren einer Studie der Beratungsgesellschaft EY zufolge weiter Rekordgewinne ein. «Unterm Strich war das dritte Quartal trotz der abflauenden Konjunktur und einer sehr schwierigen geopolitischen Lage für die Autoindustrie ein Traumquartal», sagte der Leiter der Mobilitätssparte Westeuropa bei EY, Constantin Gall. Die Versorgung mit Halbleitern verbessere sich langsam und gerade die Nachfrage nach Premium-Fahrzeugen sei weiter hoch. Weiterlesen

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf Bundesstraße 42

Bendorf (dpa/lrs) – Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 42 nahe Bendorf (Kreis Mayen-Koblenz) sind drei Menschen verletzt worden. Ein Auto war am Sonntagnachmittag auf einen an einer Ampel stehenden Wagen aufgefahren, wie ein Polizeisprecher sagte. Darauf wurde das gerammte Fahrzeug auf das davor stehende Auto geschoben.  Nach dem Unfall wurden fünf Menschen ins Krankenhaus gebracht: Drei von ihnen waren verletzt, die anderen zwei kamen vorsorglich in die Klinik. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt.

 

 

Auto prallt gegen Leitplanke: Fahrer wenig einsichtig

Edenkoben (dpa/lrs) – Ein betrunkener Autofahrer hatte nach einem Unfall auf der A65 bei Edenkoben (Kreis Südliche Weinstraße) eine fadenscheinige Begründung parat: Der 48-Jährige habe die Schuld empört auf einen Ausfall seiner Fahrassistenzsysteme geschoben, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Doch statt eines Problemes am Auto bemerkten die Polizisten eine Alkoholfahne. Ein Atemalkoholtest ergab beim Mann einen Wert von 0,8 Promille.Der 48-Jährige war am Sonntagnachmittag mit seinem E-Auto gegen die Leitplanke geprallt und anschließend weitergefahren. Wenig später wurde er von der Polizei angehalten und kontrolliert. Neben einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs droht dem Fahrer nun auch der Entzug seines Führerscheins.

 

 

Auto überrollt auf Parkplatz liegenden Mann

Saarlouis (dpa/lrs) – Eine Autofahrerin ist mit ihrem Wagen über einen auf einem Parkplatz liegenden Mann gefahren. Der betrunkene 57-Jährige hatte sich anscheinend zum Schlafen auf den Parkplatz in Saarlouis gelegt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann sei dunkel bekleidet und der Parkplatz schwach beleuchtet gewesen. Die Fahrerin habe den 57-Jährigen am Samstagabend anscheinend übersehen, hieß es weiter. Der Mann sei leicht an den Beinen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Gegen die Frau werde wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

 

 

Betrunkener Autofahrer überschlägt sich mehrfach

Haßloch (dpa/lrs) – Ein betrunkener Autofahrer hat sich im Landkreis Bad Dürkheim mit seinem Wagen mehrfach überschlagen. Zuvor war der 28-Jährige am Samstagabend in der Nähe von Haßloch von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann wurde leicht verletzt und konnte das auf einem Feld liegengebliebene Auto selbst verlassen. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer durch einen Alkoholtest ein Wert von 1,92 Promille festgestellt. Den Führerschein musste er abgeben. Zur weiteren Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. An dem Auto entstand Totalschaden.

 

Auto fängt während Fahrt Feuer

Enkenbach-Alsenborn (dpa/lrs) – Im Landkreis Kaiserslautern ist ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Kurz vor einem Kreisverkehr auf der B48 in Richtung Enkenbach hatte der Wagen am Samstagabend im Bereich des Motors zunächst gequalmt und danach Feuer gefangen, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Der 62 Jahre alte Fahrer konnte den Wagen daraufhin anhalten und verlassen, bevor das Feuer auf das ganze Auto übergriff. Nach ersten Einschätzungen der Polizei war ein technischer Defekt des Verbrenner-Autos für den Brand verantwortlich. Für die Löscharbeiten wurde die Straße gesperrt.

 

 

16-Jährige kippt mit Traktor um

Flemlingen (dpa/lrs) – Eine 16-Jährige ist am Samstag in Flemlingen (Kreis Südliche Weinstraße) mit einem Traktor umgekippt und leicht verletzt worden. Die Jugendliche sei zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik gebracht worden, teilte die Polizei mit. Vermutlich sei sie zu schnell auf einer Landstraße in eine Kurve gefahren und der Traktor in Schräglage geraten und umgekippt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

 

Angetrunkener Autofahrer durchbricht Brückengeländer

Wadern (dpa/lrs) – Angetrunken und ohne Führerschein hat ein Autofahrer in Wadern (Kreis Merzig-Wadern) bei einem Unfall ein Brückengeländer durchbrochen. Der 21-Jährige sei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Er sei am frühen Samstagmorgen mit seinem nicht zugelassenem Auto vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit zunächst mit einem geparkten Wagen kollidiert, ins Schleudern geraten und über das Geländer in einen Bach gekracht. Der Wagen musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Den 21-Jährigen erwarten mehrere Strafanzeigen.

 

Betrunkener Mann auf Straße: Polizei sperrt B41

Bad Kreuznach (dpa/lrs) – Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen die Bundesstraße 41 bei Bad Kreuznach gesperrt, weil dort ein betrunkener Mann umherirrte. Eine Streife fand den 34-Jährigen und brachte ihn in Sicherheit, wie die Polizei mitteilte. Die B41 ist in dem Bereich ähnlich einer Autobahn vierspurig ausgebaut. Der Mann hatte sich zwischenzeitlich zwischen dem Bretzenheimer Dreieck und der Anschlussstelle Gensinger Straße auf die Fahrbahn gelegt. Er war laut Polizeibericht «erheblich alkoholisiert».

Über Auto hinweggeschleudert: Motorradfahrer schwer verletzt

Schweich (dpa/lrs) – Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der L141 in Schweich (Landkreis Trier-Saarburg) ist ein 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Das Fahrzeug des jungen Mannes verkeilte sich bei der Kollision am späten Freitagabend mit der Fahrertür des Wagens einer 61-jährigen Frau, wie die Polizei mitteilte. Sie war zuvor mit ihrem Pkw von der A1 abgefahren und wollte nach links auf die Landstraße einbiegen. Wieso es zum Zusammenstoß kam, war bislang unklar. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 17-Jährige über das Auto hinweggeschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin stand unter Schock und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

 

 

Auf Straße gelaufen: 14-Jähriger von Auto angefahren

Blieskastel (dpa/lrs) – Ein 14-Jähriger ist in Blieskastel (Saarpfalz-Kreis) beim Überqueren einer Straße hinter einem Linienbus von einem Auto erfasst und verletzt worden. Der Jugendliche sei am Freitag über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe geschleudert worden, teilte die Polizei am Abend mit. Der Schüler habe mehrere Platzwunden am Kopf erlitten. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus. Der 14-Jährige war laut Polizei zuvor aus dem Bus ausgestiegen und «unachtsam über die Fahrbahn» gelaufen.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen