Spritpreise bleiben auf Talfahrt

München (dpa) – Die Spritpreise setzen ihre Talfahrt fort. Diesel verbilligte sich die sechste Woche in Folge, Superbenzin der Sorte E10 die dritte, wie aus Zahlen des ADAC vom Mittwoch hervorgeht. Im bundesweiten Tagesdurchschnitt des Dienstags kostete E10 demnach 1,739 Euro pro Liter, das sind 4,6 Cent weniger als sieben Tage zuvor. Der Dieselpreis sank um 5,6 Cent auf 1,843 Euro pro Liter.

Noch Mitte Oktober war ein Liter Diesel rund 30 Cent teurer, E10 rund 20 Cent. Insbesondere in den letzten drei Wochen war es deutlich nach unten gegangen. Der ADAC führt die für Autofahrer erfreuliche Entwicklung vor allem auf die Entspannung am Rohölmarkt zurück. Aber auch der wieder etwas stärkere Euro und der wiedererstarkte Wettbewerb spielten eine Rolle, hieß es. Weiterlesen

Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können

Stuttgart (dpa) – Privatleute können künftig am Stuttgarter Flughafen ihr Auto fahrerlos auf Parkplatzsuche schicken. Ein von Bosch und Mercedes-Benz entwickeltes Parksystem hat dafür eine Zulassung erhalten, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Es handle sich um eine Funktion mit Fahrassistenzsystemen nach Level 4 – der zweithöchsten Stufe des autonomen Fahrens. Ziel sei, die Anwendung noch in diesem Jahr in Betrieb zu nehmen.

Nutzen können das System zunächst nur Besitzer von sehr neuen Mercedes-Modellen der S-Klasse und des EQS mit entsprechender Software. Die Fahrerinnen und Fahrer sollen dann künftig ihr Auto in einem definierten Bereich eines Parkhauses am Flughafen abstellen und sich dann schon einmal auf den Weg Richtung Terminal machen können. Per App sollen sie ihr Auto zu einem vorab gebuchten Parkplatz schicken und beim Wiederkommen genauso wieder zu sich holen können. Weiterlesen

Auto rammt zwei Fußgänger – Mann lebensgefährlich verletzt

Kassel (dpa/lhe) – Zwei Fußgänger sind in Kassel von einem Auto erfasst und verletzt worden. Angefahren wurden nach Polizeiangaben ein 42-jähriger Mann, der nach dem Unfall am Dienstagabend nach Polizeiangaben vermutlich in Lebensgefahr schwebte, und eine 57 Jahre alte Frau. Sie erlitt demnach nur leichtere Blessuren. Am Steuer des Wagens saß ein 19-Jähriger. Die beiden Fußgänger wollten laut Polizei einen Fußgängerüberweg im Stadtteil Nord-Holland bei Grün überqueren, als der Wagen die beiden erfasste. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

In Lkw gekracht: Autofahrer schwer verletzt

Kölbingen (dpa/lrs) – Ein Autofahrer hat bei einem Verkehrsunfall im Westerwaldkreis schwere Verletzungen erlitten. Der 58-Jährige fuhr am frühen Dienstagabend zwischen Westerburg und Kölblingen mit seinem Wagen auf einen Holztransporter auf, wie die Polizei mitteilte. Dass der Fahrer des Lastwagens in einen Feldweg abbiegen wollte, habe der Mann zu spät bemerkt. Das Auto wurde nach dem Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und stieß dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

 

 

Auto überrollt Bein von Passantin: Frau schwer verletzt

Koblenz (dpa/lrs) – Ein 21-jähriger Autofahrer ist einer Passantin in Koblenz mit seinem Wagen über ein Bein gerollt. Die 30-jährige Fußgängerin erlitt bei dem Vorfall am Montag schwere Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Im Parkhaus eines Einkaufszentrums hatte der 21-Jährige die Passantin beim Einparken zunächst angefahren, woraufhin sie hinfiel. Dann überrollte das Auto ihr linkes Bein. Der Fahrer hatte die 30-Jährige den Angaben nach übersehen. Gegen den 21-Jährigen läuft nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

 

Auto prallt auf Mofa: Rollerfahrer in Lebensgefahr

Montabaur (dpa/lrs) – Bei der Kollision eines Autos mit einem Mofa im Westerwald ist ein 45 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Bei dem Zusammenstoß am Dienstagmorgen in Ettinghausen wurde der Rollerfahrer über das von hinten kommende Auto geschleudert und erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen, wie die Polizeidirektion Montabaur am Dienstag mitteilte. Der 45-Jährige wurde in das Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz gebracht. Die Staatsanwaltschaft Koblenz beauftragte einen Gutachter mit der Untersuchung der Kollision. Nach Angaben der Polizei war es zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes neblig und regnete.

 

Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Blieskastel-Bierbach (dpa/lrs) – Ein 89-jähriger Fußgänger ist in Blieskastel-Bierbach (Saarpfalz-Kreis) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe einen Fußgängerübergang überquert und sei frontal von einem 73 Jahre alten Autofahrer erfasst worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Polizeiinspektion Homburg sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall am Montag geben können.

 

 

Lastwagen kracht in Autos und Linienbus – Fünf Verletzte

Essen (dpa) – Ein Lastwagenfahrer hat in Essen die Kontrolle über seinen 40-Tonner verloren und einen Unfall mit fünf Verletzten verursacht. Das mit Lebensmitteln beladene Fahrzeug sei am Montagabend mit mehreren Autos und einem Linienbus zusammengestoßen und anschließend auf die Seite gekippt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Dabei begrub der Lastwagen ein Auto halb unter sich.

Ein Mensch steckte in dem Wagen fest und wurde von der Feuerwehr gerettet. Auch der Lkw-Fahrer musste durch die Windschutzscheibe befreit werden. Die fünf verletzten Menschen, darunter drei Schwerverletzte, wurden alle zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Weiterlesen

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Kaiserslautern ums Leben gekommen. Der Mann sei am Montagvormittag von einem Lkw erfasst worden, teilte die Polizei mit. Der Lkw-Fahrer habe links abbiegen wollen und sei dabei mit dem Motorrad kollidiert. Die Mainzer Straße war fünf Stunden lang gesperrt. Ein Gutachter soll nun bei der Klärung helfen, wie es zu dem Unfall kam.

 

Zwei Straßenbahnfahrer mit Auto angefahren und verletzt

Mainz (dpa/lrs) – Ein Autofahrer hat am Montagmorgen in Mainz zwei Straßenbahnfahrer angefahren und dabei leicht verletzt. Anschließend sei der Unbekannte mit seinem Wagen geflüchtet, teilte die Polizei mit. Der Mann hatte demnach sein Auto so geparkt, dass eine Straßenbahn in der Mainzer Altstadt nicht habe weiterfahren können. Weiterlesen

Spritpreise: Kartellamt hat keine Hinweise auf Absprachen

Bonn (dpa) – Das Bundeskartellamt hat bei einer Untersuchung des Raffineriegeschäfts in Deutschland bislang keine Anzeichen für verbotene Preisabsprachen der Mineralölgesellschaften entdeckt. Dies geht aus einem am Montag veröffentlichten Zwischenbericht hervor. Anlass der im Frühjahr gestarteten Untersuchung war eine laut Behörde «nachhaltige Entkopplung» der Tankstellenpreise von der Entwicklung des Rohölpreises in den Wochen und Monaten nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine.

«Unsere Untersuchung zeigt, dass sich diese Entwicklung nicht allein auf Kostensteigerungen zurückführen lässt», sagte Behördenpräsident Andreas Mundt laut einer Mitteilung. Dem widerspreche vor allem die Tatsache, dass die meisten Mineralölkonzerne in dieser Zeit mit ihren Raffinerien sehr große Gewinne erwirtschaftet hätten. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen