Weigand: Gespräche zum Nonnenwerth-Fortbetrieb gescheitert

Remagen (dpa) – Ein Weiterbetrieb der Privatschule Nonnenwerth bei Remagen scheint nach Einschätzung der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Stadt Remagen zurzeit ausgeschlossen. Die Gespräche mit dem Geschäftsführer der Gymnasium Nonnenwerth gGmbH, Peter Soliman, seien «endgültig gescheitert», teilten die Landrätin des Kreises Ahrweiler, Cornelia Weigand, und der Bürgermeister von Remagen, Björn Ingendahl (beide parteilos), am Freitag mit. Man bedauere es sehr, dass es nicht gelungen sei, «den Geschäftsführer für eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung zu gewinnen». Weiterlesen

Eder: Mehr Geld vom Bund für langfristige ÖPNV-Aufwertung

Mainz (dpa/lrs) – Nach der Entscheidung zum 9-Euro-Ticket für Busse und Bahnen hat Klimaschutzministerin Katrin Eder (Grüne) eine ausreichende Finanzierung des Bundes für einen attraktiven öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) gefordert. Die 9-Euro-Tickets seien zwar ein wichtiges Angebot und eine echte Entlastung – aber «damit die Mobilitätswende gelingen und wir unsere Klimaziele erreichen können, muss der Bund seinen finanziellen Verpflichtungen endlich nachkommen», sagte Eder am Freitag in Mainz. Sie ist in der rheinland-pfälzischen Landesregierung für den öffentlichen Nahverkehr zuständig. Weiterlesen

Blitzeinschlag in Stromleitung: Familienhaus in Brand

Riedelberg (dpa/lrs) – Nach einem Blitzeinschlag in eine Stromleitung ist der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Riedelberg im Landkreis Südwestpfalz in Brand geraten. Die brennende Stromleitung sei am Donnerstagabend auf das Dach des Anwesens gefallen und habe einen Vollbrand ausgelöst, teilte die Polizei am Freitag mit. Es sei ein Sachschaden von rund 300.000 Euro entstanden. Die Hausbewohner konnten sich den Angaben zufolge rechtzeitig retten. Bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung.

 

 

Viele Flut-Tote: U-Ausschuss in der Ahr-Einsatzzentrale

Hochwasser
Von Jens Albes, dpa

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa/lrs) – Ein fensterloser Kellerraum mit deutlich eingeschränktem Handyempfang: Der Untersuchungsausschuss Flutkatastrophe des Mainzer Landtags hat die einstige Technische Einsatzleitung der Kreisverwaltung Ahrweiler in Augenschein genommen.

Die Abgeordneten drängen sich am Freitag in der Kreisverwaltung in Bad Neuenahr-Ahrweiler in den etwa wohnzimmergroßen Raum mit 17 Arbeitsplätzen, eng gestellten Tischen mit Bildschirmen und Telefonen sowie Wänden mit Smartboards unter quadratischen Neonlichtern. Es ist ausgerechnet ein Tag, an dem der Deutsche Wetterdienst auch hier Unwettergefahr vorhersagt und der Kreis Ahrweiler vorsichtshalber seine Schulen schließt und eine Kreistagssitzung absagt. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz-Tag beginnt: Gewitter zur Eröffnung möglich

Mainz (dpa/lrs) – Der dreitägige Rheinland-Pfalz-Tag beginnt am heutigen Freitagnachmittag in Mainz. Die Stadt weist aber darauf hin, dass am Nachmittag Regen und zwischen 15 und 21 Uhr auch Gewitter möglich sind. «Meteorologe Matthias Voigt beobachtet im Sicherheitsstab fortlaufend das Wetter und informiert über aktuelle Entwicklungen, so dass gemeinsam fundierte Entscheidungen getroffen werden können», hieß es in einer Mitteilung. Nach aktuellem Stand soll das Fest wie geplant um 18.11 Uhr von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Oberbürgermeister Michael Ebling und Landtagspräsident Hendrik Hering auf der Landesbühne vor dem Innenministerium am Schillerplatz eröffnet werden. Mit dabei auch: Prinz Mathias I. aus Ahrweiler und der Spielmannszug Ahrweiler.

 

 

Autofahrer im Saarland bei Unwetter verletzt

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die angekündigten Unwetter haben im Saarland bis zum Freitagmorgen einige Einsätze der Polizei und Feuerwehr verursacht. Auf der Autobahn 1 bei Illingen (Landkreis Neunkirchen) sei ein Autofahrer bei einem Unfall leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Saarbrücken am Freitagmorgen. Wegen des Regens sei es auf der Fahrbahn zu Aquaplaning gekommen. Weiterlesen

Aus Zelten bei «Rock am Ring» sollen Jacken entstehen

Nürburg (dpa) – Viele Besucher von Musikfestivals lassen ihre Zelte einfach zurück – erstmals bei «Rock am Ring» sollen daraus Taschen, Rucksäcke und Jacken gefertigt werden. Die ökologischen Initiativen «tentation» und «Utopia» wollen mit diesem sogenannten Upcycling im Rahmen eines neuen Nachhaltigkeitskonzepts des Musikspektakels regionale faire Jobs schaffen, wie die Veranstalter der Deutschen Presse-Agentur mitteilten. Die Gewinne sollen in ökologische und soziale Projekte fließen. Weiterlesen

Untersuchungsausschuss im flutgeschädigten Ahrtal

Mainz/Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa/lrs) – Der Untersuchungsausschuss Flutkatastrophe des Mainzer Landtags kommt zum zweiten Mal im hochwassergeschädigten Ahrtal zusammen. Die rheinland-pfälzischen Parlamentarier wollen heute vor allem die Kellerräume der Technischen Einsatzleitung in der Kreisverwaltung Ahrweiler in Bad Neuenahr-Ahrweiler in Augenschein nehmen (10.00 Uhr). Zudem wollen sie als einzigen Zeugen als einzigen Zeugen der auswärtigen Sitzung den stellvertretenden Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Landkreises, Sascha Cremer, befragen. Weiterlesen

Land feiert sich nach der Pandemie-Pause drei Tage lang

Mainz (dpa/lrs) – Rheinland-Pfalz feiert sich drei Tage lang selbst. Ministerpräsidentin Malu Dreyer, der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling und Landtagspräsident Hendrik Hering (alle SPD) eröffnen das Fest am heutigen Abend (18.00 Uhr) in der Landeshauptstadt vor dem Innenministerium. Ein Hauch von Fastnacht und Karneval darf in Mainz dabei nicht fehlen: Prinz Mathias I. aus Ahrweiler und der Spielmannszug Ahrweiler sind bei der Eröffnung auch dabei. Weiterlesen

Dieb erbeutet Waren im Wert von rund 2000 Euro

Ludwigshafen (dpa/lrs) – 24 Kilogramm Fleisch, 54 Flaschen Spirituosen und 2,5 Kilo italienischer Hartkäse hat ein offenbar auf Lebensmittel spezialisierter Dieb erbeutet. In dem Auto des 34-Jährigen fanden Beamte am Donnerstag bei einer Kontrolle auf der Autobahn 61 in Höhe Frankenthal zudem Angebotswaren eines Discounters in Form von Akkuschraubern und Sporthosen, teilte die Polizei am Freitag mit. Weiterlesen

Start des 9-Euro-Tickets: Mehr Geld vom Bund gefordert

Mainz (dpa/lrs) – Nach den Entscheidungen von Bundestag und Bundesrat hat beim Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und dem angeschlossenen Verkehrsunternehmen Rhein-Neckar-Verkehr GmbH am Freitag der Verkauf der 9-Euro-Tickets begonnen. Das Aktionsticket sei bereits online oder über die «rnv/VRN-Handy-Ticket-App» und die «eTarif-App» erhältlich, erklärte ein Sprecher. Ab Samstag sollen die Fahrscheinautomaten folgen, ab Montag gibt es die Fahrkarten für Busse oder Regionalbahnen in den Mobilitätszentralen, etwa in Ludwigshafen. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) teilte mit, das Ticket sei ab Montag an den Fahrkartenautomaten sowie in allen größeren RMV-Vertriebsstellen erhältlich. Der Verkauf über die «RMV-App» starte am 1. Juni. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja