Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Kaiserslautern ums Leben gekommen. Der Mann sei am Montagvormittag von einem Lkw erfasst worden, teilte die Polizei mit. Der Lkw-Fahrer habe links abbiegen wollen und sei dabei mit dem Motorrad kollidiert. Die Mainzer Straße war fünf Stunden lang gesperrt. Ein Gutachter soll nun bei der Klärung helfen, wie es zu dem Unfall kam.

 

Unbekannte setzen Mülltonnen in Brand

Mainz (dpa/lrs) – Unbekannte haben im Jahr 2022 im Mainzer Stadtteil Neustadt Dutzende Mülltonnen in Brand gesetzt. Eine Nachbarschaftsbefragung soll nun Hinweise zu möglichen Brandstiftern liefern, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nachdem zuletzt am frühen Sonntagmorgen Mülltonnen in Mainz-Neustadt brannten, habe die Polizei mit einer intensiven Fahndung begonnen. Insgesamt habe es in diesem Jahr mehr als 50 Fälle an verschiedenen Stellen im Stadtbezirk gegeben, teilte ein Ermittler mit. Menschen seien nie zu Schaden gekommen.

 

 

Zwei Straßenbahnfahrer mit Auto angefahren und verletzt

Mainz (dpa/lrs) – Ein Autofahrer hat am Montagmorgen in Mainz zwei Straßenbahnfahrer angefahren und dabei leicht verletzt. Anschließend sei der Unbekannte mit seinem Wagen geflüchtet, teilte die Polizei mit. Der Mann hatte demnach sein Auto so geparkt, dass eine Straßenbahn in der Mainzer Altstadt nicht habe weiterfahren können. Weiterlesen

Verkehrsunfallflucht in Bitburg

Bitburg. Am Montag, den 28.11.2022, gegen 13:45 Uhr, kam es auf Höhe der Mötscher Straße 5 in Bitburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und geparktem PKW. Der Unfallverursacher unterschätzte den seitlichen Abstand zum PKW der Geschädigten und touchierte mit seinem LKW die linke Fahrzeugseite des PKWs. Weiterlesen

16-Jähriger nach Tötung von Gleichaltrigen festgenommen

London (dpa) – Nach dem gewaltsamen Tod zweier 16-Jähriger in London hat die Polizei einen Jugendlichen im gleichen Alter festgenommen. Die Polizei gehe davon aus, dass die Taten im Osten der britischen Hauptstadt zusammenhängen, teilte die Metropolitan Police am späten Sonntagabend mit. Die Ermittlungen dauerten an. Die Polizei bat Zeugen, sich zu melden. Vor allem an Informationen zu einem auffälligen dunklen Geländewagen, der in der Gegend gesehen worden sein soll, seien die Beamten interessiert. Die beiden Jugendlichen waren am Samstagnachmittag weniger als zwei Kilometer voneinander entfernt mit Stichwunden gefunden worden. Beide starben an ihren Verletzungen.

 

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf Bundesstraße 42

Bendorf (dpa/lrs) – Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 42 nahe Bendorf (Kreis Mayen-Koblenz) sind drei Menschen verletzt worden. Ein Auto war am Sonntagnachmittag auf einen an einer Ampel stehenden Wagen aufgefahren, wie ein Polizeisprecher sagte. Darauf wurde das gerammte Fahrzeug auf das davor stehende Auto geschoben.  Nach dem Unfall wurden fünf Menschen ins Krankenhaus gebracht: Drei von ihnen waren verletzt, die anderen zwei kamen vorsorglich in die Klinik. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt.

 

 

Auto prallt gegen Leitplanke: Fahrer wenig einsichtig

Edenkoben (dpa/lrs) – Ein betrunkener Autofahrer hatte nach einem Unfall auf der A65 bei Edenkoben (Kreis Südliche Weinstraße) eine fadenscheinige Begründung parat: Der 48-Jährige habe die Schuld empört auf einen Ausfall seiner Fahrassistenzsysteme geschoben, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Doch statt eines Problemes am Auto bemerkten die Polizisten eine Alkoholfahne. Ein Atemalkoholtest ergab beim Mann einen Wert von 0,8 Promille.Der 48-Jährige war am Sonntagnachmittag mit seinem E-Auto gegen die Leitplanke geprallt und anschließend weitergefahren. Wenig später wurde er von der Polizei angehalten und kontrolliert. Neben einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs droht dem Fahrer nun auch der Entzug seines Führerscheins.

 

 

21-Jähriger durch Messer schwer verletzt

Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein 22-Jähriger soll einen Freund in einer Wohnung in Saarbrücken am Freitag mit einem Messer schwer verletzt haben. Der Mann wurde festgenommen. Am Sonntagmittag wurde der mutmaßliche Täter einem Haftrichter beim Amtsgericht Saarbrücken vorgeführt. Er sitzt nun wegen des Verdachts der versuchten Tötung in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. Weiterlesen

Auto überrollt auf Parkplatz liegenden Mann

Saarlouis (dpa/lrs) – Eine Autofahrerin ist mit ihrem Wagen über einen auf einem Parkplatz liegenden Mann gefahren. Der betrunkene 57-Jährige hatte sich anscheinend zum Schlafen auf den Parkplatz in Saarlouis gelegt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann sei dunkel bekleidet und der Parkplatz schwach beleuchtet gewesen. Die Fahrerin habe den 57-Jährigen am Samstagabend anscheinend übersehen, hieß es weiter. Der Mann sei leicht an den Beinen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Gegen die Frau werde wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

 

 

Betrunkener Autofahrer überschlägt sich mehrfach

Haßloch (dpa/lrs) – Ein betrunkener Autofahrer hat sich im Landkreis Bad Dürkheim mit seinem Wagen mehrfach überschlagen. Zuvor war der 28-Jährige am Samstagabend in der Nähe von Haßloch von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann wurde leicht verletzt und konnte das auf einem Feld liegengebliebene Auto selbst verlassen. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrer durch einen Alkoholtest ein Wert von 1,92 Promille festgestellt. Den Führerschein musste er abgeben. Zur weiteren Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. An dem Auto entstand Totalschaden.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen