Auto überschlägt sich auf der K44

Bruch. Am 15. Juni ereignete sich gegen 16:00 Uhr auf der K44 bei Bruch ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Auto überschlug, wie die Polizei berichtet. Nach Zeugenangaben kam der Fahrer des verunfallten Fahrzeugs nach einem rasanten Überholmanöver und vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich schließlich.

Der 21-jährige Fahrzeugführer verletzte sich bei dem Verkehrsunfall und wurde zur weiteren Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren ein Rettungswagen, Rettungshubschrauber mit Notarzt, Polizei Wittlich sowie die FFW’en Bruch und Dreis mit insgesamt 33 Kräften. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die K44 komplett gesperrt.

Ein Polizeifahrzeug im Einsatz
Foto: Pixabay/Symbolbild
Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen