Auto prallt auf Mofa: Rollerfahrer in Lebensgefahr

Montabaur (dpa/lrs) – Bei der Kollision eines Autos mit einem Mofa im Westerwald ist ein 45 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Bei dem Zusammenstoß am Dienstagmorgen in Ettinghausen wurde der Rollerfahrer über das von hinten kommende Auto geschleudert und erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen, wie die Polizeidirektion Montabaur am Dienstag mitteilte. Der 45-Jährige wurde in das Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz gebracht. Die Staatsanwaltschaft Koblenz beauftragte einen Gutachter mit der Untersuchung der Kollision. Nach Angaben der Polizei war es zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes neblig und regnete.

 

Reifenstecher in Gerolstein unterwegs

Gerolstein. Am 25.11.2022, zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr, begab sich ein bisher unbekannter Täter zum Gelände der evangelischen Kirche in Gerolstein in der Sarresdorfer Straße und stach vermutlich mittels eines Messers die hinteren Reifen eines Personenkraftwagens platt. Weiterlesen

Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Blieskastel-Bierbach (dpa/lrs) – Ein 89-jähriger Fußgänger ist in Blieskastel-Bierbach (Saarpfalz-Kreis) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann habe einen Fußgängerübergang überquert und sei frontal von einem 73 Jahre alten Autofahrer erfasst worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Polizeiinspektion Homburg sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall am Montag geben können.

 

 

Verkehrsunfall mit Totalschaden

Dreis-Brück. Am 28.11.2022, gegen 14:56 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Personenkraftwagen die Kreisstraße 59 von Üxheim-Heyroth in Richtung Dreis-Brück. Weiterlesen

Notebooks bei Einbruch in Trierer Schule geklaut

Trier. Unbekannte Täter brachen am zurückliegenden Wochenende in eine Schule im Montessoriweg ein. Sie hebelten ein Fenster auf und entwendeten mehrere Klapprechner. Auf die selbe Art drangen sie in eine Hütte und einen Bauwagen im Bereich der schulischen Außenanlage ein. Die daraus entwendeten Gegenstände legten die Täter am angrenzenden Waldstück vermutlich zum Abtransport ab. Die Sachen blieben aber aus noch ungeklärten Gründen zurück. Der Gesamtschaden liegt bei 2000 Euro.

Ermittlungen zu K.-o.-Tropfen bei SPD-Fest eingestellt

Berlin (dpa) – Knapp fünf Monate nach den mutmaßlichen Vorfällen mit K.-o.-Tropfen auf einem Sommerfest der SPD-Bundestagsfraktion hat die Berliner Justiz die Akten geschlossen. Es habe kein Verdächtiger ermittelt werden können, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Die Verfahren gegen unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung seien deshalb von der Staatsanwaltschaft eingestellt worden. Weiterlesen

Betrunkener in S-Bahn-Tunnel entdeckt – lebensgefährlich verletzt

Hamburg (dpa/lno) – In Hamburg ist ein alkoholisierter 22-Jähriger mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem S-Bahn-Tunnel entdeckt worden. Am Sonntagmorgen lief er in den Tunnelbereich zwischen Landungsbrücken und Reeperbahn, teilte die Polizei am Montag mit. Die Bahnstrecke wurde gesperrt und der Strom ausgestellt, um den 22-Jährigen zu versorgen. «Das Verletzungsbild bei dem Verunfallten lässt den Rückschluss auf einen Unfall mit einer durchfahrenden S-Bahn zu. Ein entsprechender Unfallzug konnte bislang noch nicht ermittelt werden», sagte die Bundespolizei. Bei dem Mann sei im Krankenhaus eine Blutalkoholkonzentration von 2,49 Promille festgestellt worden, hieß es weiter. Die Polizei ermittelt.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen