Fünf statt sieben Feuerwerke bei «Rhein in Flammen»

Koblenz (dpa/lrs) – Trotz der Trockenheit können die meisten Feuerwerke beim anstehenden Spektakel «Rhein in Flammen» zwischen Spay und Koblenz abgeschossen werden. Das teilte die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH am Donnerstag mit. «Die Rahmenbedingungen wurden so verändert, dass sowohl ein Großteil der Feuerwerke nach Einschätzung der Behörden verantwortungsbewusst durchgeführt werden kann, als auch ein reduziertes Angebot für die teilnehmenden Schiffe ermöglicht wird. Allerdings nach wie vor ohne Konvoi.» Weiterlesen

Panne bei Gebäudezählung: «vierstellige Zahl» betroffen

Bad Ems (dpa/lrs) – Von der Panne mit Androhungen von Zwangsgeld bei der Gebäudezählung in Rheinland-Pfalz waren nach einer ersten Analyse des Statistischen Landesamtes Tausende betroffen. Es werde noch geklärt, wie viele genau fälschlicherweise verschickt wurden und woran das lag, sagte der Sprecher der Behörde, Jürgen Hammerl, am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz.

Die Fälle ließen sich lokal eingrenzen. Es habe aber auch Überschneidungen der Meldungen der Eigentümer mit den Mahnungen gegeben. Die zweite Welle von rund 70 000 Mahnungen mit der Androhung eines Zwangsgelds von je 300 Euro sei jetzt erst einmal gestoppt worden. Weiterlesen

«Er wählte das Wort eiskalt»: Polizistenmord-Prozess

Kaiserslautern (dpa) – Mit zwei Vernehmungsbeamten im Zeugenstand ist der Mordprozess um tödliche Schüsse auf zwei Polizisten Ende Januar bei Kusel in der Pfalz fortgesetzt worden. Im Mittelpunkt stand am Donnerstag die Tatversion des Nebenangeklagten – er soll Ende Januar mit einem Komplizen bei der Jagdwilderei ertappt worden sein. Bei der nächtlichen Fahrzeugkontrolle starben damals eine Polizeianwärterin (24) und ein Polizeikommissar (29) durch Kopfschüsse. Weiterlesen

Erneut sprengen Täter Geldautomaten in Ulmen

Ulmen. Am 12.08.2022 gegen 03.04 Uhr wurde in Ulmen in der Kelberger Straße ein Geldautomat gesprengt. Die Polizei hat nach der Sprengung des Geldautomaten durch unbekannte Täter sofort eine Fahndung eingeleitet und wendet sich über die Medien mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit. Weiterlesen

Keine Ruhe für die Feuerwehr

Kesfeld/Rommersheim. Am Nachmittag des 11.08.2022 meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Flächenbrand in der Nähe des Windparks Kesfeld. Es sei bereits eine größere Fläche in Vollbrand. Durch ein größeres Aufgebot der umliegenden Feuerwehren und herbeigeeilten Landwirten wurden umgehend Löscharbeiten eingeleitet. Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden. Bei dem in Brand stehenden Feld handelte es sich um ein Gerstenfeld. Nach ersten Angaben der Feuerwehr sind ca. 4 Hektar Gerste verbrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargrundstücke und den Windpark Kesfeld konnte verhindert werden. Die Brandursache ist noch unklar und bedarf weiterer Ermittlungen. Die Schadenshöhe dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Im Einsatz waren ein größeres Aufgebot der umliegenden Feuerwehren sowie die Polizei Prüm.

Glück im Unglück hatte ein Landwirt in der Gemarkung Rommersheim. Er hatte während Dresch-Arbeiten eine Rauchentwicklung an seinem Mähdrescher festgestellt. Mittels Feuerlöscher hatte er sofort versucht den Brandherd zu löschen. Glück hatte er, dass in diesem Moment die Feuerwehr Schönecken auf dem Rückweg vom Flächenbrand in Kesfeld war und zufällig an seinem brennenden Mähdrescher vorbeikam. Diese leiteten sofort Löscharbeiten ein. Mit Hilfe der nachalarmierten Feuerwehr Prüm konnte der Brand seines Mähdreschers schnell gelöscht werden, so dass ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte. Als Brandursache wird ein technischer Defekt am Mähdrescher vermutet. Auch hier dürfte der Schaden mehrere Tausend Euro betragen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schönecken und Prüm, sowie die Polizei Prüm.

Flächenbrand in Kesfeld

Zeugenaufruf nach exhibitionistischen Vorfall in der Regionalbahn

Trier. Am Mittwoch, den 3. August 2022, in der Regionalbahn RB 71, Fahrtstrecke Hauptbahnhof Saarlouis nach Trier, masturbierte ein bisher unbekannter Mann vor einer 15-jährigen Reisenden an sich herum. Der Mann stieg vermutlich um 21:10 Uhr am Bahnhof Besseringen zu und platzierte sich in Sichtweite der jungen Frau. Weiterlesen

Brand in Oberbettingen

Oberbettingen. Am 10.08.2022, gegen 10:56 Uhr, wurde ein Brand im alten Steinbruch von Oberettingen gemeldet. Als die Beamten der Polizeiinspektion Daun mit der Feuerwehr vor Ort eintrafen, wurde festgestellt, dass mehrere Rollen von Kupferdraht gebrannt hatten. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja