Flughafen Hahn – Rot-Grün setzt auf Chaos statt Aufklärung

Mainz. Medienberichten zufolge betreibt die rot-grüne Landesregierung die Absetzung des Geschäftsführers, Wolfgang Pollety, sowie des Aufsichtsratschefs des Flughafen Hahns, Hans Endler. Als Nachfolger seien die SPD-Politiker Joachim Mertes oder Salvatore Barbaro im Gespräch. Die rheinland-pfälzischen Liberalen kritisierten die Entscheidung der rot-grünen Landesregierung. “Rot-Grün verkennt die Ernsthaftigkeit der Situation am Flughafen Hahn, wenn sie meinen das Parteibuch sei wichtiger als die Kompetenz”, sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing. Weiterlesen

Fahrplaneinschränkungen auf der Eifelstrecke

Gleisbauarbeiten zwischen Gerolstein und Jünkerath – Ausfallende Züge werden durch Busse ersetzt

Gerolstein/Jünkerath. Wegen Gleisbauarbeiten werden seit Montag, 9. September, bis Sonntag, 29. September, zwischen Gerolstein und Jünkerath in den Tagesrandlagen vereinzelt Züge durch Busse ersetzt. Die Busse halten jeweils am Bahnhof, ausgenommen in Lissendorf und Jünkerath. Dort halten sie in der Bahnhofsstraße. Weiterlesen

Staatssekretär Griese eröffnet Weinmarketingtag Rheinland-Pfalz

Bernkastel-Kues. Um das Geheimnis teurer Weine und die Vermarktungsstrategien für Premiumweine dreht sich der diesjährige Weinmarketingtag. Weinbaustaatssekretär Thomas Griese eröffnet die Tagung des „Kompetenzzentrums Weinmarkt und Weinmarketing“ am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Mosel in Bernkastel-Kues. Weiterlesen

Als der Nationalpark Eifel noch Meer war –

Einladung zur Wanderung „Watt im Wald und Falten im Kugelhagel”

Schleiden-Gemünd. Eindrucksvolle Felsen, teils mit merkwürdigen Falten erstrecken sich am malerischen Ufer des Urftsees im Nationalpark Eifel. Vor 400 Millionen Jahren waren das noch sandige und tonige Ablagerungen eines flachen warmen Meeres. Diese wurden in viele Kilometer Tiefe versenkt, zu Festgesteinen umgewandelt und später gefaltet. Heute liegen sie durch Hebungsprozesse wieder an der Erdoberfläche. Weiterlesen

Neue Homepage für die Wein- und Ferienregion Mittelmosel-Kondelwald

Die neue Homepage für die Wein- und Ferienregion Mittelmosel-Kondelwald. (Foto: Karl-Heinz Gräwen)
Die neue Homepage für die Wein- und Ferienregion Mittelmosel-Kondelwald.
(Foto: Karl-Heinz Gräwen)

Kröv. Seit kurzer Zeit präsentiert sich die Wein- und Ferienregion Mittelmosel-Kondelwald mit einer neuen, modernen und lebendigen Homepage. Die Region wird durch Texte und Bilder-Show, die alle Moselorte der VG Kröv-Bausendorf zeigt, vorgestellt. Für Kröv, Kinheim, Reil und Flussbach sind Verlinkungen auf deren eigene Homepage eingerichtet. Die Urlaubsorte der Ferienregion Kondelwald wie Bausendorf, Bengel, Diefenbach, Hontheim, Kinderbeuern, Springiersbach und Willwerscheid und deren Gastgeber werden mit einer Bilder-Show und Impressionen vom jeweiligen Ort vorgestellt, was einzigartig ist und für eine moderne und informative Präsentation spricht.
Weiterlesen

„Guter Schuss“ – „Guter Treffer“

Die Gewinner des Tatort Eifel-Gewinnspiels „Guter Treffer“ in Kooperation mit der Bäckerei Utters aus Dockweiler stehen fest.

Dockweiler. Ein „Guter Schuss mit der vollen Ladung Schrot“ ist der Bäckerei Johann Utters & Sohn aus Dockweiler gelungen. Im Rahmen des Krimifestivals Tatort Eifel kreierte das Bäcker-Team ein Brot mit „fast 80 Prozent Schrotanteil“, das schon seit einigen Wochen im Verkauf ist. „Das Brot kommt bei unseren Kunden gut an und wird daher sehr oft verkauft“, berichtet Josef Utters. Weiterlesen

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2013:

Gründungsinitiative Bürgerstiftung organisiert die erweiterte Präsenz von Enkirch

Enkirch. Nachdem bereits die Großbach Mühlengesellschaft Enkirch seit vielen Jahren erfolgreich an der jährlichen, bundesweiten Veranstaltung „Tag des offenen Denkmals“ teilnimmt, wird der Moselort Enkirch auf Veranlassung der Gründungsinitiative „Bürgerstiftung Fachwerkdorf Enkirch“ dieses Jahr mit zwei weiteren Denkmälern vertreten sein: den Heimatstuben, Weingasse 20, und dem Jacoby‐Haus, Weingasse 1. Weiterlesen

Die Freude auf dem Kapellenhof ist riesig, so hat sich die Mühe für die Gäste gelohnt.

Manderscheid. Erholung, Erlebnis und echte Gastfreundschaft sind die wichtigsten Gründe beim Urlaub auf dem Bauernhof. Und wer auf dem Ferienhof  Kapellenhof einen Urlaub verbringt, kann sich eines unvergesslichen Urlaubs sicher sein. Der Ferienhof erhielt jetzt durch die Zentrale für den Landurlaub die Auszeichnung „Beliebtester Ferienhof 2013 in Rheinland-Pfalz“. Im Januar 2014 wird Familie Regina + Günter Krämer im Rahmen der „Internationalen Grünen Woche“ in Berlin die Ehrung zum 10. Mal entgegennehmen. Weiterlesen

Kein Anspruch auf Rückzahlung geleisteter Kultur- und Tourismusförderabgaben

Trier. Ein Beherbergungsbetrieb, der gegen die Heranziehung zu Kultur- und Tourismusförderabgaben keinen Widerspruch eingelegt hat, hat keinen Anspruch auf die Rückzahlung der geleisteten Abgaben gegen die Stadt Trier. Dies hat die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier mit Urteil vom 15. August 2013 entschieden. Weiterlesen

Odenwald: Weitere Schleusenkammer in Fankel verbessert den Verkehr und zeigt hohe Bedeutung des Verkehrswegs Mosel

IMG_0090Fankel. In einer Feierstunde begrüßten Dr. Hans-Heinrich Witte, Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt und Michael Odenwald, Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung die Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, um die zweiten Schleusenkammer in Fankel einzuweihen. Die bestehenden Schleusenkammern an der Mosel sind bereits 50 Jahre alt. Das Transportaufkommen liegt bereits über der Kapazitätsgrenze und steigt weiter an. Zudem werden die Schiffsneubauten immer größer. Dies macht den Bau der zweiten Schleusenkammer erforderlich. Weiterlesen

Abschied von Bad Bertrich – Touristikchef geht Ende des Jahres!

Bad Bertrich. Nach Stationen in Berlin, der Mecklenburgischen Seenplatte, dem Hochsauerland und der Insel Sylt kam der Tourismusexperte Michael Siebert vor 4 Jahren nach Bad Bertrich. Im September 2009 übernahm er dort die Funktion des Geschäftsführers der Touristik-Agentur Bad Bertrich GmbH. In dieser Woche kündigte der 53-Jährige an, seinen bis Dezember 2013 laufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen