Vandalismus in Bad Bertrich

In der Nacht zu Karsamstag kam es in Bad Bertrich, Kurfürstenstraße, zu einer Sachbeschädigung. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge,  zog ein Unbekannter mit Gewalt an dem Schaukasten eines Hotels, wobei durch die Wucht noch die Umzäunung des Grundstückes aus dem Gemäuer gerissen wurde. Ein Gast des Hotels wurde gegen 03.15 Uhr durch erheblichen Lärm aus dem Schlaf gerissen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Zell unter Telefon 06542-98670 oder pizell@polizei.rlp.de

Taxi-Zecher von Polizei gefasst

Daun. Ohne die fälligen Taxikosten in Höhe von 45,- €, für eine Fahrt aus der VG Kelberg zu bezahlen, flüchteten zwei Männer aus dem Taxi. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Erschleichen von Leistungen. Ein 24- jähriger Tatverdächtiger konnte später, durch eine Funkstreife im Raum Daun festgenommen werden. Weiterlesen

Zwei Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in Daun und Neroth

Daun: Am Samstag, dem 19.04. gegen 10:40 h wurde auf dem Parkplatz eines Kaufzentrums in Daun in der Bahnhofstraße ein Pkw, vermutlich bei einem Rangiermanöver,  an der rechten hinteren Stoßstange beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 500,- €. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Weiterlesen

Zwei Pkw- Aufbrüche in Oberbettingen

Oberbettingen: In der Nacht zum 19.04.2014 kam es in der Ortslage von Oberbettingen, zu zwei Pkw – Aufbrüchen. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.  Hinweise an die Polizei in Daun: 06592/96260

Tragischer Unfall: 17-Jähriger bei Osterfeuer von Zug erfasst

Wallau(Lahn)-Biedenkopf-Marburg-Cölbe-Kreuztal-Kassel (ots) – Gestern Abend kam es im Kreis Marburg-Biedenkopf, am Bahnhaltepunkt Wallau, kurz vor einem Osterfeuer zum tragischen Unfall, bei dem ein 17-jähriger Jugendlicher von einer Regionalbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt wurde. Weiterlesen

Karfreitag am Nürburgring: Auswüchse der Vorjahre mit starker Polizeipräsenz weitgehend verhindert.

Am Karfreitag fanden sich rund um den Nürburgring ca. 13.000 – 15.000 Besucher ein.  Ein Teil reiste bereits am Donnerstag im Verlauf des Abends an und campte unerlaubterweise rund um das Brünnchen und den angrenzenden Wäldern.  Nach Aufforderung durch das Ordnungspersonal und Polizei wurden die meisten Lagerstätten am Morgen weitgehend aufgeräumt verlassen. Weiterlesen

Verkehrsunfallflucht in 56858 Löffelscheid

Am Ostersamstag, etwa gegen 22:50 Uhr überfuhr ein PKW aus ungeklärter Ursache an der Ortseinfahrt von 56858 Löffelscheid  eine mit einem Baum bepflanzte Verkehrsinsel. Hierbei entstand sowohl an der Verkehrsinsel, als auch am unfallverursachenden Fahrzeug Sachschaden.

Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem unfallverursachenden PKW vermutlich um einen TOYOTA COROLLA, Farbe: grau, Baujahr: ca. 2004-2007 handelt. Dieser ist laut Spurenlage im vorderen rechten Bereich stark beschädigt.

Die Polizei Zell bittet Zeugen, die Hinweise auf den gesuchten PKW geben können, sich zu melden.

 

Verkehrsunfall in der Gemarkung Stadtkyll-Schönfeld

IMG_2670Stadtkyll-Schönfeld. Der Verkehrsunfall mit einer schwer und einer leicht verletzten Person am Mittwoch, dem 16.04.2014, 22.37 Uhr, ereignete sich auf der B 51, Gemarkung Stadtkyll-Schönfeld. Ein 39-jähriger rumänischer Staatsangehöriger befuhr mit einem spanischen Sattelzug die B 51 aus Richtung Stadtkyll kommend in Richtung Prüm. Im einspurigen Bereich zwischen den Abfahrten Stadtkyll und Schönfeld kam er zu Beginn einer lang gezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiterlesen

Aktenzeichen XY …ungelöst: Es gibt neue Hinweise im Mordfall Eckert

In Zusammenhang mit der Ausstrahlung der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY…ungelöst“  gingen zu dem Fall des im Dezember 2005 getöteten Hans-Joachim Eckert bis 23 Uhr am Abend insgesamt sieben neue Hinweise ein. Zwei weitere Hinweisgeber hatten sich bereits im Vorfeld der Sendung aufgrund der Berichterstattung in den regionalen Medien bei den Ermittlern gemeldet.  Einige der Hinweise sind für das Fachkommissariat der Kriminaldirektion Trier interessant, bedürfen jedoch weiterer Abklärung.

Bundespolizei findet bei Verkehrskontrolle Betäubungsmittel

Prüm. Am 06.04.2014, in den Abendstunden, entdeckte die Bundespolizei bei einer Verkehrskontrolle auf der B 51 im Bereich Prüm in einem Auto ca. 130 Gramm Marihuana und 11 Gramm Amphetamin.Die Insassen des Fahrzeuges, zwei junge Männer und eine junge Frau wurden vorläufig festgenommen. Bei den nachfolgenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Wittlich stellte sich heraus, dass sie das Rauschgift vermutlich kurz zuvor in Nordrhein-Westfalen erworben hatten. Gegen alle drei Personen wurden Strafverfahren wegen Erwerb und Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge eingeleitet.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen