Ein Schwimmer zieht Bahnen durch ein Freibad.

Kühle Temperaturen verhageln Freibädern den Saisonstart

Trier/Koblenz. Maximal 18 Grad und immer wieder Regenschauer – richtiges Freibadwetter sieht anders aus. Angesichts der Wetterlage ziehen manche Freibäder in Rheinland-Pfalz jetzt Konsequenzen: In Trier beispielsweise hat das Freibad Südbad für eine gute Woche wieder dicht gemacht. „Durch das kühlere Wetter wird das SüdBad aktuell leider sehr schlecht besucht“, teilten die Stadtwerke Trier mit. Weiterlesen

Politik und Party bei Rock am Ring

Nürburg. Drei Tage Party: Etwa 80.000 Menschen haben nach Angaben des Veranstalters am vergangenen Wochenende beim Festival Rock am Ring gefeiert und damit mehr als zuletzt. Im vergangenen Jahr waren es rund 70.000 gewesen. Bei Auftritten von mehr als 70 Bands tanzten, sangen und jubelten die Menschen auf dem Gelände am Nürburgring in der Eifel – und auf den Campingplätzen. Weiterlesen

Eine Familie sitzt auf einer Bank in Cochem und schaut auf ein Schiff, das auf der Mosel fährt.

Die Sonne zeigt sich in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Offenbach. Die Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland erwartet in den kommenden Tagen heiteres und teils sonniges Wetter. Der Mittwoch startete wechselnd bis stark bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Am Nachmittag lockert es zunehmend auf. Dabei bleibt es meist trocken. Die Höchstwerte liegen bei 18 bis 21 Grad und im Bergland bei 14 bis 18 Grad. Weiterlesen

Der Nürburgring gefüllt mit hunderten Motorradfahrern.

Rund 45.000 Menschen zum Motorrad-Saisonauftakt am Nürburgring

Nürburg. Zum Auftakt der Motorrad-Saison haben sich am Sonntag nach Angaben des Veranstalters rund 45.000 Menschen zum traditionellen „Anlassen“ am Nürburgring getroffen. „Wir haben die Ziel- und Startgerade als Ausweichfläche für die Motorräder geöffnet. Das gab es noch nie“, sagte Alexander Gerhard vom Veranstalter Nürburgring am Nachmittag. Er sprach von einem Besucherrekord. Weiterlesen

Region Mosel mit mehr Touristen als vor Corona

Zarte Wolken schweben über der Gemeinde Trittenheim, der Mosel und den Weinbergen. Foto: Harald Tittel/dpa

Bernkastel-Kues. Die Moselregion freut sich über mehr Touristen und Übernachtungen: Mit fast zwei Millionen Gästen von Januar bis November 2023 seien 5,1 Prozent mehr gezählt worden als im Vorjahreszeitraum, teilte die Mosellandtouristik am Donnerstag in Bernkastel-Kues mit. Die Zahl der Übernachtungen habe um 4,1 Prozent auf 5,6 Millionen zugelegt. Damit sei das Vor-Corona-Niveau getoppt worden: Gegenüber dem Vergleichszeitraum im Jahr 2019 lag die Zahl der Gäste in den ersten elf Monaten um 2,3 Prozent und die der Übernachtungen um 3,5 Prozent höher. Weiterlesen

28 Kilometer Radwege an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen

Koblenz (dpa/lrs). In Rheinland-Pfalz sind im Jahr 2022 rund 28 Kilometer neue Radwege an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen gebaut worden. Das Radwegenetz habe nun einen Umfang von rund 1970 Kilometern, teilte der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) am Freitag in Koblenz mit. Weiterlesen

Glaziologe: Alpengletscher schmelzen schneller

Obergurgl/Bremen (dpa) – Die Klimaerwärmung lässt die Gletscher im Alpenraum immer schneller schmelzen. Spätestens Ende dieses Jahrhunderts dürfte in den Alpen unterhalb von 3500 Höhenmetern kein Gletscher mehr vorhanden sein, sagte der Glaziologie-Professor Olaf Eisen aus Bremen. Weiterlesen

Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems startet

Bad Ems (dpa/lrs). Abgesperrte Straßen, Arbeiter an Bühnen und Ständen: Bad Ems hat sich am Freitag für Tausende Besucher des Rheinland-Pfalz-Tages zurecht gemacht. Weiterlesen

Alles Oranje: Niederlande feiern «Koningsdag»

Rotterdam (dpa) – Die Niederlande haben mit fröhlichen Volksfesten und orangefarben geschmückt den «Koningsdag» gefeiert – den Geburtstag ihres Königs Willem-Alexander. 56 Jahre alt wurde der Monarch am Donnerstag. Außerdem wurde auch sein zehnjähriges Thronjubiläum gefeiert. Traditionell feierte das Land mit Straßenpartys, gigantischen Flohmärkten und Festivals. Und dazu gehörte natürlich die Farbe des Königshauses: Orange.

Die Oranje-Familie besuchte in diesem Jahr Rotterdam. Die Hafenstadt präsentierte ein buntes Programm – gestaltet von Bürgern verschiedenster Kulturen. Viele Rotterdamer jubelten der Familie zu: dem König, seiner Frau Máxima (51) und ihren Töchtern Amalia (19) und Ariane (16). Prinzessin Alexia (17) besucht zurzeit die Schule in Schottland und konnte wegen Prüfungen nicht dabei sein, sagte Königin Máxima. Die Frauen präsentierten sich in fröhlichen bunten Farben. Máxima trug ein apfelgrünes Kleid, Kronprinzessin Amalia einen pinkfarbenen Anzug, und ihre Schwester zeigte sich im beigen Anzug mit königsblauem Shirt und Täschchen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen