Geldregen: Mindestens 50.000 Euro wehen aus Hochhaus

Mainz (dpa/lrs) – Geldscheine im Wert von mindestens 50.000 Euro sind in Mainz aus einem Hochhaus geflattert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben mehrere Anwohner aus dem Hochhauskomplex am Montagmittag das «außergewöhnliche Unwetter» gemeldet. Anwohner hätten bereits einen fünfstelligen Betrag eingesammelt und der Polizei übergeben. Eine Sprecherin betonte, dass das Einstecken der Banknoten nicht erlaubt ist. Es handele sich um eine Fundunterschlagung, die zu einer Geld- oder Haftstrafe führen könne. Weiterlesen

Mädchen vergisst Nachbau von Stradivari-Geige im Zug

München (dpa) – Eine Zwölfjährige hat den Nachbau einer Stradivari-Geige im Wert von etwa 11 000 Euro in einer Regionalbahn liegen lassen. Dank eines umsichtigen Zugbegleiters kam das Erbstück des Großvaters aber nicht ganz abhanden. Der Mann entdeckte das Instrument am Dienstag in einer Bahn von Mittenwald nach München, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Sie bat zugleich um Hinweise zum Ermitteln des Eigentümers. Weiterlesen

Zuggast vergisst wertvolle Geige in der Bahn

München (dpa) – Den Nachbau einer Stradivari-Geige im Wert von etwa 11.000 Euro hat ein Unbekannter im Münchner Raum in einer Regionalbahn liegen lassen. Ein Zugbegleiter entdeckte das Instrument am Dienstag in einem Zug von Mittenwald nach München, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Mittenwald ist für seinen Geigenbau bekannt. Ob das Instrument aus dem Ort an der österreichischen Grenze stammt, wusste die Polizei nicht. Sie sucht nun nach dem Eigentümer. Weiterlesen

Traktor mit 108 Schweinen kippt auf entgegenkommendes Auto

Trier (dpa) – Ein Traktor mit einem Gespann samt 108 lebenden Schweinen ist auf der L42 bei Ralingen in Rheinland-Pfalz auf die Gegenfahrbahn gekippt. Dabei wurde ein entgegenkommendes Auto am Montag im Landkreis Trier-Saarburg stark beschädigt, der Fahrer wurde leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der 48-Jährige Traktorfahrer blieb demnach unverletzt. Die Schweine liefen auf die Straße und die Böschung, konnten jedoch von der Feuerwehr wieder eingefangen werden. Ein Tier musste eingeschläfert werden. Weiterlesen

Kleinkind fährt mit Dreirad alleine zum Vater

Vilshofen an der Donau (dpa) – Ein dreijähriges Mädchen hat sich in Niederbayern alleine mit seinem Dreirad von zu Hause zu seinem Vater aufgemacht. Knapp zwei Kilometer habe sie auf einem Dreirad in Vilshofen an der Donau (Landkreis Passau) nahe einer vielbefahrenen Straße zurückgelegt, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach wollte das Mädchen am Donnerstagnachmittag ihren Vater bei der Arbeit besuchen. Eine Autofahrerin sah das Kind und hielt an. Das Kind zeigte ihr, wo es wohnt, daraufhin brachte die Frau es nach Hause. Die Mutter hatte sich laut Polizei im Wohnzimmer aufgehalten und die Fahrt der Tochter nicht mitbekommen.

 

Betrunkener Autofahrer lässt sich von Kumpels schieben

Koblenz (dpa/lrs) – Die Polizei hat vor einer Tiefgarage in Koblenz einen betrunkenen Autofahrer angehalten, der – statt wie üblich mit Motorkraft zu fahren – sich von drei Kumpels in seinem Wagen schieben ließ. Damit wollte das Quartett wohl umgehen, betrunken Auto zu fahren, wie eine Sprecherin der Polizei am Montag sagte. Weiterlesen

Behörde prüft möglichen Aprilscherz um Corona-Test an Schule

Pforzheim/Karlsruhe (dpa/lsw) – Dass ein Pforzheimer Lehrer womöglich dem Aprilscherz eines Kollegen auf den Leim ging und alle Schüler einer Klasse mit nur noch einem Stäbchen auf Corona testen wollte, ist ein Fall für das Regierungspräsidium Karlsruhe geworden. Eine Sprecherin der Aufsichtsbehörde teilte am Freitag mit, nicht zuletzt wegen der Osterferien sei der Fall noch nicht aufgeklärt. Ab Mitte kommender Woche könne man voraussichtlich mehr Informationen geben.«Was wir jetzt schon sagen können ist, dass die Schulleitung mit allen Eltern der betroffenen Klasse in Kontakt stand und steht.» Zuerst hatten die «Badischen Neuesten Nachrichten» (Donnerstag) über den Vorfall an sich berichtet. Weiterlesen

Schlägerei wegen schlecht erzogenen Hunden

Rheinzabern (dpa/lrs) – Ein Streit darüber, wessen Hund schlechter erzogen sei, hat im Wald in Rheinzabern zu einer Schlägerei geführt. Ein 67 Jahre alte Mann und eine 48 Jahre alte Frau hatten sich am Dienstagnachmittag mit ihren jungen Hunden zufällig bei einem Spaziergang getroffen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Hund des 67-Jährigen war nicht angeleint gewesen und näherte sich dem Hund der 48-Jährigen, der sich daraufhin von der Leine los riss. Es folgte ein Streit darüber, wer seinen Hund schlechter im Griff hat. Weiterlesen

Wildschwein soll nicht länger «Putin» heißen

Mehlmeisel (dpa) – «Putin» wird umbenannt – zumindest in einem Wildpark in Oberfranken. Dort lebt ein Wildschwein mit dem Namen des russischen Präsidenten, soll diesen aber wegen des Angriffkriegs in der Ukraine wieder entzogen bekommen.

«Es ist unter aller Würde, was der Mann abzieht», sagt Eckard Mickisch, der Betreiber des Wildparks Waldhaus Mehlmeisel (Landkreis Bayreuth), mit Blick auf den echten Putin. Der neue Name wird in einer Online-Abstimmung ermittelt. Weiterlesen

Fehlerhaftes Semesterticket ist ungültig

Nürnberg/Erlangen (dpa) – Die Freude zahlreicher Erlanger und Nürnberger Studierenden über ein wegen eines Fehlers für 2,07 Euro statt 207 Euro verkauftes Semesterticket hat nur kurz gewährt.

Das Ticket hätte so nicht verkauft werden dürfen, es gelte nur der genehmigte und veröffentlichte Tarif, teilte der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) mit. Zwar gibt es demnach eine Kulanz-Übergangslösung – wer ein halbes Jahr mit dem Semesterticket Bus und Bahn nutzen will, muss aber den vollen Preis bezahlen. Weiterlesen

Die Kuh, das unbekannte Wesen

Rinder-Coaching
Von Frederick Mersi, dpa

Steingaden (dpa) – Ihre gut 900 Kilogramm Gewicht halten Emmi nicht vom Schritt auf ihre kleine Bühne ab. Gerade mal 60 Zentimeter Durchmesser bietet das Podest, das vor das etwa sechs Jahre alte Rind auf der Wiese steht.

Doch durch das Training von Markus Holzmann schafft Emmi den erstaunlich grazilen Balanceakt. Der 21-Jährige aus Steingaden im Ostallgäu ist dort als «Kuhflüsterer» bekannt – ein Titel, den er sich nicht selbst ausgesucht habe, wie er betont. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen