Ahrweiler: 14 Schulen von Flut besonders hart betroffen

Mainz (dpa) – 14 Schulen mit insgesamt rund 7000 Schülerinnen und Schüler sind im Kreis Ahrweiler besonders schwer von der Flutkatastrophe betroffen. Das hat eine erste Bestandsaufnahme in der Region ergeben, wie das rheinland-pfälzische Bildungsministerium am Mittwoch in Mainz mitteilte. Ministerin Stefanie Hubig (SPD) traf sich in Burgbrohl in dem Kreis mit Schulleitern, um einen ersten Eindruck von den Schäden zu bekommen. Weiterlesen

Eltern sehen Lernrückstände durch Schulschließungen

Von Jörg Ratzsch, dpa

Berlin (dpa) – Die monatelangen Schulschließungen wegen Corona haben Kinder und Jugendliche nach Ansicht der meisten Eltern und Schüler bei der Bildung ausgebremst.

Eine große Mehrheit geht davon aus, dass durch die Schließungen Lernrückstände aufgebaut wurden, wie eine repräsentative Befragung von Fünft- bis Zehntklässlern und Eltern im März und April durch das Institut für Demoskopie Allensbach ergab. Die meisten gaben in der von der Deutschen Telekom Stiftung beauftragten Studie zwar an, mit dem sogenannten Homeschooling ganz gut zurechtgekommen zu sein. Wie gut, das hängt aber stark von der Schule und vom persönlichen Umfeld ab. Weiterlesen

Kirchen vereinbaren Kooperation für Religionsunterricht

Darmstadt/Mainz (dpa) – Die katholischen Bistümer und evangelischen Kirchen haben für ein Pilotprojekt an Schulen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland eine Vereinbarung für eine konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht unterzeichnet. «Wir erhoffen uns, dass die Schülerinnen und Schüler ein Verständnis für die Überzeugungen und Lebensformen der anderen Konfession entwickeln, wenn sie gemeinsam lernen», sagte der Trierer Bischof Stephan Ackermann am Donnerstag. Weiterlesen

Rauchen wird teurer: Bundesrat beschließt Tabaksteuer-Reform

Berlin (dpa) – In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat der Bundesrat heute eine Mammut-Tagesordnung mit 135 Punkten zu bewältigen. Darunter sind allein 86 Gesetze aus dem Bundestag – so viele wie nie zuvor in der Geschichte der Länderkammer, wie diese mitteilt.

Darunter sind unter anderem das Lieferkettengesetz, die Tabaksteuer-Reform und das Gesetz zum Anspruch auf Ganztagsbetreuung von Kindern. Erste Ergebnisse: Weiterlesen

Impfungen beim Personal von Schulen und Kitas kommen voran

Mainz (dpa/lrs) – Knapp sechs Monate nach Beginn der Corona-Schutzimpfungen in Rheinland-Pfalz kommen die Impfungen von Lehrkräften und Kita-Personal zügig voran. Nach Angaben des Bildungsministeriums vom Freitag sind 27.611 Beschäftigte an Grund- und Förderschulen vollständig geimpft. Grundlage sind Daten der Impfzentren vom Vortag. An den Grundschulen sind allein rund 13.000 Lehrkräfte beschäftigt, an Förderschulen sind es rund 6000. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen