Täter sprengen Geldautomat in Jünkerath – Großfahndung läuft !

Sparkasssenfiliale ist ein wirtschaftlicher Totalschaden

Jünkerath. In der Nacht zum 23.06.2022, sprengten bisher unbekannte Täter einen Geldautomaten, der im Vorraum der Kreissparkassenfiliale in Jünkerath aufgestellt war. Mehrere Täter flüchteten anschließend in einem dunklen VW Golf in Richtung Esch. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen: Gegen 02:15 Uhr wurden Anwohner durch einen lauten Knall aufgeschreckt. Bei einem Blick aus dem Fenster sahen sie mehrere Männer, die einen verrauchten Vorraum einer Sparkassenfiliale verließen und anschließend mit einem dunklen VW Golf von der Örtlichkeit flohen. Wie sich schnell herausstellte, hatten die unbekannten Täter den dortigen Geldautomat aufgesprengt, um an das Bargeld zu gelangen.

Die Zeugen verständigten die Polizei, welche umgehend Fahndungsmaßnahmen einleitete. Das Fluchtfahrzeug konnte jedoch nicht mehr festgestellt werden. Ob und wieviel Bargeld die Täter erbeuten konnten, ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Bisher liegen der Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität und Verbleib der flüchtigen Täter vor.

Das Wichtigste: Es gab keine Personenschäden.  Die Wohnungen über der Sparkassenfiliale in Jünkerath sind alle unversehrt.

Dagegen sind die Räumlichkeiten der Sparkassenfiliale durch die Detonation restlos zerstört worden. Der Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Dietmar Pitzen spricht auf Anfrage unserer Zeitung von einem wirtschaftlichen Totalschaden. Die Filiale in Jünkerath muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Wichtig für die Kunden in Junkerath:

– Alle Kundeberater in Jünklerath bleiben unter ihrer bekannten Telefon-Nummer erreichbar.

– Die Bargeldversorgung findet über die Sparkasssen SB-Filiale in Stadtkyll und allen anderen Bargeld-Automaten der Kreissparkasse Vulkaneifel statt, oder ebenfalls gebührenfrei auch über alle Geldautomaten der Volksbank Eifel eG.

– Als Reaktion auf die jüngste Geldautomatensprengung werden ab sofort alle Filialen der Kreissparkasse Vulkaneifel ab 24.00 Uhr bis zum darauffolgenden Geschäftstag verschlossen.  SB-Geldautomaten sind bereits seit längerer Zeit nachts verschlossen.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, sich mit der Polizei in Prüm unter Tel.: 06551-9420 oder Email pipruem@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja