Hahn: Ryanair streicht zum Sommerflugplan erneut Flugziele

Hahn. Herrscht wirklich Unkenntnis bei Ryanair-Mitarbeiterin über eingestellte Flugziele zum Sommerflugplan 2014 am Flughafen Frankfurt-Hahn? Die BI gegen den Nachtflughafen Hahn informierte mit dem Hinweis auf Medienberichte und Informationen in einschlägigen Internetforen, dass Ryanair beabsichtige, am Flughafen Frankfurt-Hahn zum Sommerflugplan 2014 die nachfolgenden Strecken einzustellen oder nicht mehr aufzunehmen: Fuerteventura, Gran Canaria, Rhodos, Kos, Korfu, Volos, Bologna, Stockholm-Skavsta, Göteborg, Rijeka, Oslo-Ryyge, Tanger und Warschau-Modlin.Offensichtlich als Reaktion auf den Newsletter, äußerte sich die Pressesprecherin von Ryanair, Henrike Schmitt, dass bereits seit Januar die schwedische Hauptstadt Stockholm nicht mehr angeflogen werde. Außerdem sagte sie, dass weitere Strecken auf dem Prüfstand stünden. Welche zum Sommerflugplan, der Ende März beginnt, noch wegfielen und welche weniger angeflogen würden, stehe aber noch nicht fest. Auch die Strecken, die auf der Kippe stehen, nannte sie nicht.

Strecken sind bereits im Buchungsportal gestrichen. Vielleicht hilft mal ein Blick auf das Buchungsportal der eigenen Firma. In der Auswahl der Flugziele für Frankfurt-Hahn sind schon jetzt Bologna, Tanger, Rijeka und Warschau-Modlin nicht mehr enthalten. Für Oslo-Ryyge lässt sich ab April 2014 und Stockholm-Skavsta sogar schon jetzt kein Flug mehr buchen.

Unrentable Strecken gestrichen?

Wenn die Strecken Bologna, Oslo-Rygge und Warschau-Modlin tatsächlich eingestellt werden, wäre dies angesichts der niedrigen Auslastungsquote nicht verwunderlich. Bologna: Jan – Okt. 2013, Auslastungsquote: 68,69%, 2012, Auslastungsquote: 63,52% 2011, Auslastungsquote: 65,80%.
Oslo-Rygge: Jan – Okt. 2013, Auslastungsquote: 59,74 % 2012, Auslastungsquote: 56,30 % 2011, Auslastungsquote: 55,28 %,  Warschau:  Jan – Okt. 2013, Auslastungsquote: 60,77%.
Angaben zu Passagierzahlen und Auslastungsquoten der Ryanairflüge nach Rijeka und Tanger sind nicht möglich, da die Daten des Statistischen Bundesamtes für den Flughafen Frankfurt-Hahn wie seit ca. zwei Jahren häufig unvollständig oder verschleiert dargestellt werden.  Im Übrigen wäre auch die Einstellung von bspw. der Flugstrecke nach Korfu keine große Überraschung. Eine magere Auslastung von 73,34% dürfte weit hinter den Erwartungen geblieben sein. Auch hier hat Ryanair wahrscheinlich drauf gelegt. Korfu: Jan – Okt 2013, Auslastungsquote: 73,34%.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja