Traum von Neuansiedlung des chinesischen „Amazon“ am Hahn geplatzt

Hahn. Das chinesische E-Commerce-Unternehmen „Alibaba“ entscheidet sich für seine Neuansiedlung für den Flughafen Lüttich und nicht für den Flughafen Hahn. Das chinesische E-Commerce-Handelsunternehmen Alibaba, vergleichbar etwa mit Amazon, errichtet am Flughafen Lüttich in Belgien – Luftlinie ca. 150 km vom Hahn entfernt – seine neue Europazentrale.

Der Flughafen Hahn soll sich intensiv um die Ansiedlung bemüht und große Hoffnungen in ein Engagement des chinesischen Versenders gesetzt haben.

Bereits im vergangenen Jahr hat der Flughafen Hahn das Rennen um die Ansiedlung der Chinesischen Post an den Flughafen Hannover verloren.

Warum meiden chinesische Firmen den Flughafen Hahn (HNA)? Es wäre interessant zu wissen, warum sich die chinesische Post und jetzt auch der chinesische Alibaba nicht für ein Engagement auf dem Flughafen ihrer Landsmänner von HNA entschieden haben.


Alibaba Group

Das chinesische Internet-Versandunternehmen Alibaba (40 Milliarden US Dollar Umsatz) gehört zur chinesischen Alibaba Group Holding Limited (768 Milliarden Euro Umsatz kumuliert). 2007 waren 4.400 Festangestellte bei der Alibaba Group tätig,  bis 2018 stieg die Zahl der Mitarbeiter auf rund 66.500 an. Alibaba wurde erst 1999 gegründet. 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja