Flughafen Hahn: Frachtaufkommen sinkt im April 2015 um fast 50 Prozent

Hahn. Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) hat jetzt die Verkehrszahlen des Flughafens Frankfurt-Hahn für den April 2015 sowie für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Demnach befindet sich der Flughafen Hahn beim Frachtaufkommen weiter auf Kurs „Sinkflug“

Die Verlagerung der Flüge der chinesischen Frachtfluggesellschaft Yangtze River Express nach Brüssel und München sowie der schwere Einbruch bei den Auslademengen der aserbaidschanischen Frachtfluggesellschaft SilkWay Cargo aus Baku, hat erwartungsgemäß voll auf die Frachtzahlen am Flugplatz Hahn durchgeschlagen. Die Eifel-Zeitung hatte darüber berichtet.

Beispielmonat April 2015
Am Flughafen Hahn wurden im April 2015 insgesamt nur noch 5.743 Tonnen Luftfracht abgefertigt, die sich auf 4.770 Tonnen Lokalaufkommen und 973 Tonnen Transitfracht (bei der Zwischenlandung zum Auftanken an Bord befindliche Militärfracht) aufteilen. Dies sind 5.262 Tonnen bzw. 47,81 % weniger als im April 2014, als noch 11.005 Tonnen registriert wurden.

Beim lokalen Aufkommen beträgt der Rückgang sogar 5.835 Tonnen bzw. 55,02 %. Nur die deutliche Steigerung bei den amerikanischen Nachschubtransporten für die Truppen in Nahost von 400 Tonnen auf 973 Tonnen (+143,25 %) hat dafür gesorgt, dass die ausgewiesenen Einbußen bei der Gesamtfrachtmenge unter 50 % geblieben sind. Allerdings stellt sich die Frage, warum die lediglich zwischengelandete Fracht überhaupt in die Frachtstatistik am Flughafen Hahn einfließt. Konkret betrachtet bringt sie der Region überhaupt nichts, schafft keine Arbeitsplätze und bringt dem Flughafen Hahn höchstens ein paar Euro mehr bei den Start- und Landeentgelten.

Januar bis April 2015
In den ersten vier Monaten wurden am Flughafen Hahn insgesamt 31.260 Tonnen Luftfracht (Lokalaufkommen + Transitfracht) gezählt. Dies sind 9.223 Tonnen bzw. 22,78 % weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, als 40.483 Tonnen in die Statistik geschrieben wurden.

Flughafen Düsseldorf überholt Flughafen Hahn bei der Fracht
Am Flughafen Düsseldorf wurden im April 2015 insgesamt 7.155 Tonnen Luftfracht abgefertigt. Damit hat Düsseldorf im April 2015 den Flughafen Hahn erstmals seitdem es am Hahn Fracht gegeben hat, bei der Frachtmenge überholt und von Platz fünf auf Platz sechs verdrängt. Der Marktanteil des Flughafen Hahn sank auf äußerst bescheidene und marktwirtschaftlich unbedeutende 1,54 %.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja