18-Jährige nach Kollision mit Sattelschlepper verletzt

Stromberg (dpa/lrs) – Drei Menschen sind am Mittwochabend bei einem Unfall auf der Autobahn 61 bei Sromberg verletzt worden, darunter eine junge Frau schwer. Ein 58-jähriger Mann war am Abend mit seiner 18-jährigen Tochter sowie seinem 15-jährigen Sohn mit seinem Kleinbus Richtung Koblenz unterwegs, als er von der linken Spur nach rechts abkam und dort gegen einen vor ihm fahrenden Sattelzug prallte, so die Polizei am Donnerstag. Hierbei wurde die 18-Jährige hinter dem Armaturenbett eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie war so schwer verletzt, dass sie mithilfe eines Rettungshubschraubers ins Krankenhaus geflogen werden musste, teilte die Polizei weiter mit.

Ihr Vater und ihr 15-jähriger Bruder, der auf der Rückbank des Kleinbusses gesessen hatte, wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 59 Jahre alte Fahrer des Lkws blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Den Sachschaden am Kleinbus schätzte die Polizei auf 20.000 Euro. Wieso der 58-Jährige von der Spur abkam, war zunächst noch unklar.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja