Eifelkreis Bitburg-Prüm vergibt erneut zwei Stipendien für ein Auslandsstudium im Bereich Humanmedizin zum Wintersemester 2022/23

Die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger ist ein primäres Anliegen des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Um dem drohenden Hausärztemangel entgegen zu wirken, hatte daher der Kreisausschuss in seiner Sitzung am 17.01.2022 der Vergabe von zwei weiteren Medizinstipendien ab dem Wintersemester 2022/23 zugestimmt.

Vorausgegangen war 2021 die erfolgreiche Vergabe von zwei Stipendien für Auslandsstudienplätze in Varna (Bulgarien) und Vilnius (Litauen). Beide Kandidatinnen bestanden die umfangreichen Aufnahmetests der Universitäten und belegen das aktuell laufende Wintersemester.

Der Eifelkreis möchte nun daher ebenfalls zum Wintersemester 2022/2023 zwei Studenten oder Studentinnen die Möglichkeit geben, an einer ausländischen Universität ein Studium der Humanmedizin zu absolvieren. Voraussetzung für die Unterstützung durch den Eifelkreis ist, dass der Stipendiat einen Vertrag mit dem Eifelkreis unterzeichnet und sich verpflichtet, nach erfolgreicher Approbation und Facharztausbildung anschließend 10 Jahre als Hausarzt oder Hausärztin im Eifelkreis tätig zu sein. Mit dieser Maßnahme soll die prekäre Situation des Hausärztemangels in der Region für die Zukunft etwas entschärft werden.

Wir bieten:

  • Nicht rückzahlbares Stipendium in Höhe von 4.000 €/Semester
  • Förderdauer: max.12 Semester

Wir fordern:

  • Nachweis der Approbation
  • Facharztausbildung mit Befähigung zur Ausübung der Allgemeinmedizin
  • Vertragliche Verpflichtung, mindestens 10 Jahre als Hausarzt im Eifelkreis tätig zu sein.

Bewerbung und Auswahlverfahren:

Interessenten können ihre Bewerbungen bis zum 4. März 2022 bei der Kreisverwaltung mit folgenden Unterlagen einreichen:

  • Formloses Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife
  • Zeugnis einer eventuell abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Nachweis über Praktika, ehrenamtliche Tätigkeiten, Freiwilliges Soziales Jahr, o.ä.
  • Nachweis über Mitgliedschaft in Vereinen
  • Kopie der aktuellen Immatrikulationsbescheinigung, sofern bereits ein Studium der Humanmedizin an einer Universität begonnen wurde, deren Abschluss die Approbation als Arzt in Deutschland zulässt.
  • bei schon bestandenem Ersten Abschnitt der ärztlichen Prüfung (Physikum) eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses sowie bisher erbrachter Leistungsnachweise.

Weitere Informationen sind bei Erich Kill (Tel. 06561-15 5134) erhältlich.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden erbeten an:

Kreisverwaltung Bitburg-Prüm -Amt 04- Trierer Straße 1, 54634 Bitburg oder per Email an: kill.erich@bitburg-pruem.de

Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen und Bewerber einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens verarbeitet werden dürfen.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja