Kein Regen und Temperaturen über 30 Grad erwartet

Offenbach (dpa/he) – In der neuen Woche bleibt in Rheinland-Pfalz und im Saarland mit Blick auf das Wetter vor allem eines aus: Regen. Stattdessen soll sich die trockene und warme Luft weiter erwärmen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) Montagfrüh mitteilte. Wegen der Trockenheit herrsche insbesondere in Südhessen eine hohe Waldbrandgefahr (Stufe 4-5).

Die Woche startet am Montag mit viel Sonnenschein und Temperaturen bis zu 31 Grad. In der Nacht auf Dienstag sinken die Temperaturen auf 16 bis 12 Grad ab, in der Eifel auf 9 Grad. Auch den Rest der Woche setzt sich der Trend aus viel Sonne, wenig Wolken und Höchsttemperaturen über 30 Grad nach Angaben des DWD fort.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja