Deutsche Glasfaser startet Tiefbauarbeiten in Osann-Monzel

Vollsperrung der Straße „Im Eichflur“ (beim Feuerwehrhaus) am Dienstag, 25.01.2022 ab 06:30 bis ca. 12:00 Uhr

Osann-Monzel. Deutsche Glasfaser, der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum, startet in der kommenden Woche die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Osann-Monzel. Damit ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einem schnellen und zukunftssicheren Glasfasernetz in Osann-Monzel erreicht. Bereits seit November 2021 finden die Hausbegehungen mit dem beauftragten Baupartner SOLI Infratechnik statt, um die Verlegung der Glasfaserleitungen auf den Grundstücken zu planen.

Deutsche Glasfaser stellt am Dienstag, 25.01.2022 den Hauptverteiler an der Straße „Im Eichflur“ auf. Dafür ist es notwendig die v. g. Straße ab 06:30 Uhr zu sperren, da der Hauptverteiler mit einem Schwertransporter angeliefert und mit einem Mobilkran aufgestellt wird. Die Anwohnerinnen und Anwohner werden gebeten die Einschränkungen zu berücksichtigen.

Für die kurze Zeit der Vollsperrung steht den Anwohnerinnen und Anwohnern als Ausweichstrecke der Wirtschaftsweg zwischen dem Mehrgenerationenpark und der Moseltalstraße zur Verfügung. Durch das Aufstellen von Halteverbotsschildern in diesem Bereich wird eine Benutzung des Wirtschaftswegs für diesen Zeitraum gewährleistet.

„Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen wir moderne und effiziente Verfahren“, so Daniel Rodenbusch, Projektmanager Bau von Deutsche Glasfaser. Beim Bau werden die Leerrohre zum Beispiel mit Hilfe minimalinvasiver Fräsen in die Straßen eingebracht und die Kabelbündelrohre verlegt. Im Anschluss werden die Gehwege und Straßen provisorisch verschlossen. So können im späteren Bauprozess die Leitungen beim Bau der Hausanschlüsse schnell erneut geöffnet werden. Zum Ende der Bauarbeiten werden die Gehwege und Straßen endgültig wiederhergestellt und von der Gemeinde oder dem zuständigen Straßenbaulastträger abgenommen. So entsteht in Osann-Monzel ein Glasfasernetz, das insgesamt etwa 13 Kilometer umfasst.

Die Tiefbauarbeiten finden in enger Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und dem Baupartner sowie Deutsche Glasfaser statt. Vor Beginn der Bauarbeiten werden die Anwohnerinnen und Anwohner der jeweiligen Straße so früh wie möglich über die Arbeiten informiert. Eine entsprechende Mitteilung finden sie per Posteinwurf in ihrem Briefkasten.

Das Team des Baubüros von Deutsche Glasfaser in der Weinbergstraße 1 (neben dem Tourismus- und Gemeindebüro) steht für alle Fragen zum Bau sowie für weitere Anliegen zur Verfügung. Das Baubüro hat immer donnerstags in der Zeit von 08:30 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja