Kraft für den Alltag: Familienferien an der Ahr

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa/lrs) – Mehr als 80 kinderreiche Familien und Alleinerziehende mit geringem Einkommen machen in diesem Jahr mit Unterstützung des Landes Urlaub in Rheinland-Pfalz. «Die Familienferien-Sommeraktion bietet vielen Familien einen gemeinsamen Urlaub, den sie sich sonst nicht leisten könnten», sagte Familienministerin Katharina Binz (Grüne) am Mittwoch bei einem Besuch der Jugendherberge in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Dort haben einige Familien, die an der Sommeraktion teilnehmen, bereits ihre Zimmer bezogen. Die Jugendherberge wurde im März wiedereröffnet, nachdem sie bei der Flutkatastrophe im Juli 2021 schwer beschädigt worden war. Die Familienferienstätten und Jugendherbergen stellen die Plätze für die Familien zur Verfügung, die Deutsche Bahn gibt ein Querdurchs-Land-Ticket dazu. Weitere Partner des Projekts sind die Liga der Freien Wohlfahrtspflege und die Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz.

«Gerade in schwierigen Zeiten, wie wir sie momentan erleben», sei die gemeinsame Zeit in der Familie besonders wichtig, «um wieder Kraft für den oft nicht einfachen Alltag zu schöpfen», erklärte Binz. Das Land unterstützt die Familienerholung in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr mit insgesamt 631.000 Euro, neben der Familienferien-Sommeraktion gehören weitere Angebote dazu.

 

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja