Siebenjähriges Mädchen bei Schulbusunfall verletzt

Welterod (dpa/lrs) – Ein siebenjähriges Mädchen ist in Welterod im Taunus bei einem Schulbusunfall verletzt worden. Die Schülerin stieg laut Polizei am Dienstag aus dem stehenden Fahrzeug aus, ging hinter den Bus und «lief sodann, ohne auf den durchfahrenden Verkehr zu achten, über die Fahrbahn». Ein Auto erfasste mit seiner Seite das Mädchen und verletzte es am Bein. Die Polizei warnte allgemein vor den Gefahren auf Schulwegen und dem «besonders unfallträchtigen Ein- und Aussteigen aus öffentlichen Verkehrsmitteln» und bat hier um erhöhte Vorsicht.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja