Rollerfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Montabaur (dpa/lrs) – Ein mutmaßlich betrunkener Rollerfahrer ist am Donnerstag auf der Landstraße 313 bei Montabaur gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 68 Jahre alte Mann sei in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und in eine Schutzplanke gekracht, teilte die Polizei am Abend mit. Schwer verletzt sei er unter dem Roller liegen geblieben und durch Passanten befreit worden.

Den Beamten zufolge schien der Mann bei der Unfallaufnahme stark betrunken gewesen zu sein, wie eine Sprecherin erklärte. Zur Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Dort entnahm man ihm eine Blutprobe zur Ermittlung des Alkoholgehalts.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja