Mähfahrzeug kracht in Bus – keine Verletzten

Wiesbach (dpa/lrs) – Ein Mähfahrzeug ist auf einer Landstraße in der Südwestpfalz beim Rückwärtsfahren gegen einen Linienbus gestoßen. Der 63 Jahre alte Fahrer habe am Mittwochmittag in der Nähe von Wiesbach für Mäharbeiten seine Maschine zunächst gestoppt und den hinter ihm wartenden Bus beim Zurücksetzen übersehen, teilte die Polizei mit. Beide Fahrer sowie etwa 30 Schulkinder, die mit dem Bus unterwegs waren, blieben unverletzt. Der Bus konnte nach dem Unfall nicht mehr weiterfahren. Der Schaden wird den Angaben zufolge auf 12.000 Euro geschätzt.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja