Bis zu 600.000 Euro Schaden bei Brand von Einfamilienhaus

Lampaden (dpa/lrs) – Beim Brand eines Einfamilienhauses im Landkreis Trier-Saarburg ist am Dienstag ein Sachschaden von bis zu 600.000 Euro entstanden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch, wie ein Polizeisprecher am Abend sagte. Als das Feuer am Vormittag an dem Holzhaus in Lampaden ausbrach, habe sich niemand darin aufgehalten. Verletzte gab es nicht. Zwar sei der Brand um die Mittagszeit bereits gelöscht gewesen, doch blieben Glutnester, so dass die Feuerwehr eine Brandwache eingerichtet habe.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja