Alkoholisiert und mit einem gefälschten Führerschein durch Wittlich unterwegs

Wittlich. Am 12. Juni, gegen 22:50 Uhr, meldete eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin der Polizeiinspektion Wittlich in einem Streckenabschnitt zwischen Wittlich-Lüxem und Wittlich-Stadt einen unsicher geführten PKW. Mit Hilfe und durch Hinweise der Zeugin konnte der PKW durch Beamte der Polizeiinspektion Wittlich im Stadtgebiet einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Im Rahmen der Verkehrskontrolle konnte bei dem 63-jährigen Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Zudem wurde im Rahmen weiterer Überprüfungen festgestellt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der während der Kontrolle ausgehändigte ausländische Führerschein wies mehrere Fälschungsmerkmale auf.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde wegen des Verdachts der Urkundenfälschung sichergestellt. Der Beschuldigte wird sich neben der Trunkenheit im Verkehr auch noch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Urkundenfälschung verantworten müssen.

Ein Polizeifahrzeug im Einsatz
Foto: Pixabay/Symbolbild
Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen