Kavaliershaus im Park von Bad Muskau soll Informationszentrum werden

Bad Muskau (dpa) – Das historische Kavaliershaus im Pückler-Park von Bad Muskau soll zu einem Besucher- und Informationszentrum für die gesamte Lausitz werden. «Das Kavalierhaus ist das größte Projekt, das wir in den vergangenen 30 Jahren anpacken, vom Umfang fast größer als der Wiederaufbau des Schlosses», erklärte Cord Panning, Geschäftsführer der Stiftung «Fürst-Pückler-Park Bad Muskau» am Montag. Man wolle in dem Zentrum die Geschichte der Region von der Eiszeit bis zu heutigen Themen wie Braunkohle, Glasindustrie, Strukturwandel und Klimaschutz spiegeln. Weiterlesen

Verbraucherzentrale warnt vor Verwässerung der EU-Fluggastrechte

Bei Flugausfällen und Verspätungen von mehr als drei Stunden haben Passagiere nach EU-Recht Anspruch auf Entschädigungen bis zu 600 Euro. Das ist den Airlines schon lange ein Dorn im Auge. Verbraucherschützer warnen davor, das Thema erneut aufzumachen.

Frankfurt/Berlin (dpa) – Die Verbraucherzentrale Bundesverband hat davor gewarnt, die Fluggastrechte in der Europäischen Union zu verwässern. Hintergrund ist die Ankündigung Tschechiens, das Thema möglicherweise noch in diesem Jahr im Rat der Europäischen Union neu zu behandeln. Die gegenwärtige Patt-Situation sei für die Verbraucher vorteilhaft, sagte VZBV-Referent Gregor Kolbe der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch Weiterlesen

Reisebranche lässt Corona-Krise zunehmend hinter sich

Tourismus
Von Friederike Marx, dpa

Frankfurt/Main (dpa) – Nach zwei harten Corona-Jahren feiert die Reisebranche ein Comeback. Veranstalter profitieren von der Reiselust der Menschen in Deutschland, die bislang auch nicht durch die rekordverdächtige Inflation getrübt wird.

«Es gibt nach mehr als zwei Jahren Pandemie enorm viel aufgestaute Reiselust», berichtet beispielsweise Ingo Burmester, Zentraleuropa-Chef von DER Touristik. Trotz rasant gestiegener Energiekosten müssen sich Sonnenhungrige nach Einschätzung von Branchen-Vertretern in der Wintersaison 2022/23 derzeit nicht auf große Preissprünge bei Pauschalreisen einstellen. Für Unmut sorgt bei manchem Manager das Chaos an deutschen Flughäfen. Weiterlesen

Neuer Warnstreik am Flughafen München

München (dpa) – Zwei Wochen nach dem erfolgreichen Warnstreik des Lufthansa-Bodenpersonals mitten in den Sommerferien ruft die Gewerkschaft Verdi schon wieder zu einem Warnstreik am Flughafen München auf.

Ziel ist jetzt der Bodenverkehrsdienstleister Swissport Losch. An diesem Mittwoch sollen die Beschäftigten der Mittagsschicht von 10 bis 15 Uhr die Arbeit ruhen lassen.

Der Flughafen warnte, es könne zu Flugausfällen und zu Verzögerungen im Betriebsablauf kommen. Der Dienstleister arbeite für viele Urlaubsflieger, sagte ein Flughafensprecher. Passagiere sollten sich bei ihrer Airline oder ihrem Reiseveranstalter informieren. Laut Swissport Losch sind vom Warnstreik unter anderem die Gepäckabfertigung, sämtliche Vorfelddienste sowie Passagierbusdienste dieses Unternehmens betroffen. Notfallpläne seien in Arbeit. Weiterlesen

Unfall auf Sommerrodelbahn: 16-Jähriger verletzt

Saarburg (dpa/lrs) – Bei einem Unfall auf einer Sommerrodelbahn im Saarland ist ein 16-Jähriger verletzt worden. Er wurde am Dienstag in Saarburg von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Eine ebenfalls 16 Jahre alte Urlauberin sei mit ihrem Schlitten in einer Kurve am Ende der Bahn zum Stehen gekommen. Daraufhin habe sie versucht, ihr Gefährt von der Bahn zu nehmen. Der nachfolgende 16-Jährige habe dies zu spät bemerkt und sei aufgefahren. Die Jugendliche sei unverletzt geblieben. Wegen des unwegsamen Geländes seien neben der Polizei auch die Feuerwehr sowie entsprechende Rettungswagen alarmiert worden.

 

Freizeitpark nach tödlichem Sturz wieder geöffnet

Klotten (dpa/lrs) – Nach dem tödlichen Achterbahn-Vorfall hat der Freizeitpark in Klotten an der Mosel am Dienstag seine Tore wieder für Besucher geöffnet. Die Achterbahn bleibe vorübergehend geschlossen, teilte der Park mit. Die Anlage solle vorsorglich noch einmal technisch geprüft werden. Auf der Webseite des Parks hieß es: «Wir sind nach wie vor sehr betroffen und es wird uns schwer fallen, in den Alltag zurückzukehren.» Weiterlesen

Zahl der Touristen hat sich deutlich erhöht

Bad Ems (dpa/lrs) – Die Zahl der Touristen ist in Rheinland-Pfalz nach oben geschnellt. Im Juni 2022 seien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 72 Prozent mehr Gäste und 55 Prozent mehr Übernachtungen gezählt worden, teilte das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz in Bad Ems am Dienstag mit. Nach vorläufigen Berechnungen buchten 904.300 Gäste insgesamt 2,4 Millionen Übernachtungen. Das Vor-Corona-Niveau sei jedoch noch nicht erreicht.

So gab es im ersten Halbjahr des laufenden Jahres 18 Prozent weniger Gäste und 13 Prozent weniger Übernachtungen als im ersten Halbjahr 2019. In den Jahren 2020 und 2021 hatte es coronabedingt viele Einschränkungen für den Tourismus gegeben. Im Juni 2021 fielen nach langem Lockdown die letzten Beschränkungen.

 

 

Schnellmeldung Tourismus Juni 2022: Deutlich mehr Gäste und Übernachtungen

Der Tourismus in Rheinland-Pfalz übertraf im Juni 2022 die Zahlen des Vorjahresmonats deutlich. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems buchten 904.300 Gäste insgesamt 2,4 Millionen Übernachtungen. Das waren 72 Prozent mehr Gäste und 55 Prozent mehr Übernachtungen als im Juni 2021. Weiterlesen

Fraport setzt Passagier-Prognose für 2022 hoch

Frankfurt/Main (dpa) – Trotz des Abfertigungschaos der vergangenen Wochen nutzen wieder deutlich mehr Passagiere den Frankfurter Flughafen. Der börsennotierte Betreiber Fraport hat daher am Dienstag seine Jahresprognose deutlich auf 45 bis 50 Millionen Gäste hochgesetzt. Zuvor war man für das größte deutsche Drehkreuz von 39 bis 46 Millionen Passagieren ausgegangen. Den Rekord markiert das Vor-Corona-Jahr 2019 mit mehr als 70 Millionen Fluggästen. Weiterlesen

DER Touristik: Reiselust trotz hoher Inflation ungebremst

Frankfurt/Main (dpa) – Die hohe Inflation und das Chaos an Flughäfen haben die Reiselust der Menschen in Deutschland nach Erfahrungen des Touristikkonzerns DER Touristik bislang nicht gedämpft. «Die Buchungen für diesen Sommer liegen bislang auf dem Niveau des Vor-Corona-Zeitraumes 2019 und die Eingänge seit Februar sogar deutlich darüber», sagte der Zentraleuropa-Chef von DER Touristik, Ingo Burmester, der Deutschen Presse-Agentur.

Der Umsatz liege deutlich über dem Niveau vor der Pandemie, vor allem weil Kunden vermehrt höherpreisige Angebote und Fernreisen buchten. «Es gibt nach mehr als zwei Jahren Pandemie enorm viel aufgestaute Reiselust.» Weiterlesen

Unfall mit Heißluftballon: Fahrgast am Boden erschlagen

Beelitz (dpa) – Bei einem Unfall mit einem Heißluftballon ist ein wartender Fahrgast in Beelitz (Brandenburg) ums Leben gekommen. Der Heißluftballon stürzte jedoch nicht ab, sondern geriet auf dem Ballonlandeplatz noch vor dem Start außer Kontrolle, wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja