Neuer Leitfaden unterstützt Kommunen bei der Inklusion

Mainz. „Unsere Gemeinde wird inklusiv!“ ist der Titel des neuen Leitfadens für kommunale Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, den das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie entwickelt hat. Weiterlesen

Yoga am Vormittag

Kelberg. Wer Lust hat, seine körperlichen Fähigkeiten auf sanfte, aber effektive Weise zu fördern, ist bei uns genau richtig! An insgesamt zehn Vormittagen üben wir eine Stunde lang Yoga-Stellungen, Atem-, Konzentrations- und Entspannungsübungen. Termine: immer montags, ab dem 18. August 2013 jeweils von 10.00 – 11.30 Uhr. Weiterlesen

Ernennung zum stellvertretenden Ärztlichen Direktor

hermans_30_13Dr. med. Karl-Georg Hermans übernimmt Ehrenamt

Gerolstein. Seit dem 1. Juli ist der in Gerolstein als Leitender Arzt in der Chirurgie tätige Dr. Karl-Georg Hermans zum Stellvertretenden Ärztlichen Direktor für das Marienhaus Klinikum Eifel ernannt worden. Er vertritt damit  den Ärztlichen Direktor des Verbundklinikums, Prof. Dr. Christian Blöchle. Die Ernennung von Dr. Hermanns kann, nach der Einsetzung von Nils Jensen zum Kaufmännischen Standortleiter und Stellvertretenden Verbunddirektor, als weitere, zusätzliche Stärkung des Standortes Gerolstein gewertet werden. Weiterlesen

Hebammenteam am St. Joseph-Krankenhaus Prüm

Ramona Mreyen, May Perian, Mareike Spließ und Veronique Wagner 24 Stunden in Rufbereitschaft – umfangreiches Kursangebot – Infoabend für werdende Eltern am 18. Juli

Prüm. Das Hebammenteam im St. Joseph-Krankenhaus ist wieder komplett: Für Ramona Mreyen , May Perian, Mareike Spließ und Veronique Wagner steht die individuelle und kompetente Betreuung einer jeden Schwangeren im Mittelpunkt. Das erfahrene und motivierte Team ist für die Geburtshilfe 24 Stunden in Rufbereitschaft. Weiterlesen

Stressbewältigung und Entspannung im GesundLand Vulkaneifel

Vulkaneifel. Wann haben Sie sich das letzte Mal richtig entspannt und sind zur Ruhe gekommen? Richtig abzuschalten und mit beruflichem und privatem Stress umzugehen, fällt nicht jedem leicht. Wie wichtig es ist, andere Menschen bei der Stressbewältigung und -prävention zu unterstützen, haben die Teilnehmer/innen der Ausbildung zum Entspannungscoach im GesundLand Vulkaneifel erkannt. Unter Anleitung der Diplom-Pädagogin Elfriede Wollmann-Köthe und Karla Kummer, Lehrerin für Gesundheitsberufe, lernen die angehenden Entspannungscoaches erste Anzeichen von Stress beim Gegenüber zu erkennen und diesen mit nachhaltigen Strategien dabei zu unterstützen den Stress zu bewältigen. Weiterlesen

Weniger.Älter.Bunter

Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer zu Gast in Daun

Daun. Am 11.07.2013 findet die dritte WEGE-Konferenz im Forum Daun zum Thema „Vision der gesunden Verbandsgemeinde“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Zu Gast wird der Arzt und Autor Herr Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer aus Bochum sein. Er setzt sich in seinen Publikationen und Vorträgen für eine neue Wahrnehmung der Medizin ein, insbesondere für eine ausgewogene Zusammenarbeit von HighTech und Naturheilkunde zum Wohle der Patienten. Weiterlesen

Ein starker Rücken für ein starkes Leben

Was für ein herrlicher Tag! Aus der Küche strömt ein sanfter Kaffeeduft ins Schlafzimmer und wenn man schon beim Aufwachen  von den ersten Sonnenstrahlen geweckt wird, kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Damit auch der Rücken den Tag beschwerdefrei durchhält, bekommt er heute mal besonders viel Zuwen- dung. Schließlich kann ein starker und gesunder Rücken zu einem ganz neuen Lebensgefühl führen. Oft hilft es schon, einfach mal die alltäglichen routinierten Bewegungsabläufe zu verändern oder überhaupt erst einmal Bewegung und Schwung ins Leben zu bringen. Ein ausgedehnter Spaziergang nach dem Mittagessen auf weichem Waldboden kann sehr entspannend wirken. Dann steigt im Körper schnell neue Energie auf. Auch Schwimmen tut bekanntlich dem Rücken gut. Wie praktisch, dass unweit jeder Eifeler Haustür ein erfrischendes Maar wartet. Im Pulvermaar, im Gemündener Maar, im Schalkenmehrener Maar und im Meerfelder Maar ist das Baden erlaubt. Wer einmal ins kühle Nass eingetaucht ist, kennt das erhebende Gefühl, sich im Maarkessel, umgeben von steilen Waldwänden, treiben zu lassen. Weiterlesen

Blutspenderehrung beim DRK Gerolstein

Gerolstein. 72 eifrige Mehrfach-Blutspender hat der DRK-Ortsverein Gerolstein e.V. zur Ehrung in das neue Vereinsheim am Fuchsbau in Gerolstein eingeladen, 39 Spender nahmen die Einladung zum Grillfest wahr. Für das Gerolsteiner DRK war dies die erste offizielle Veranstaltung am neuen Vereinsheim am Fuchsbau seit dem Auszug aus der früheren DRK-Begegnungsstätte. Weiterlesen

Atempausen rund um die Heinzerather Kapelle

Abendwanderung ließ 53 Teilnehmer durchatmen
Wittlich/Bausendorf-Olkenbach. Mit 53 Frauen und Männern hat sich der Ökumenische Meditationsgottesdienstkreis Frauen im Dekanat Wittlich auf eine meditative Abendwanderung rund um die Heinzerather Kapelle in Bausendorf-Olkenbach begeben. Weiterlesen

Gesund und fit bleiben bei steigender Belastung im Arbeitsalltag

Wittlich. Gesund und fit bleiben bei steigender Belastung im Arbeitsalltag ist eine Herausforderung der sich immer mehr Arbeitnehmerinnen und -nehmer stellen müssen. Mit diesem Anliegen fand am 19. Juni 2013 in der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich gemeinsam mit dem Fachbereich Gesundheit und dem Kompetenzzentrum “Zukunftsfähige Arbeit in Rheinland-Pfalz” ein Erfahrungsaustausch zwischen Beschäftigten von  Kindertagesstätten, Institutionen der Eingliederungshilfe und Seniorenheimen statt. Im Mittelpunkt stand die “Betriebliche Gesundheitsförderung in sozialen Berufen”. Weiterlesen

Vortrag über Wirbelsäulenerkrankungen

Dr. ReithBengel. Zu ihrem 10-jährigen Bestehen lud die Spondy-Gruppe Hr. Dr. M. Reith vom Wirbelsäuleninstitut Mainz-Gonsenheim ein. Hierzu hielt er einen Vortrag für alle Interessierten über die  Versteifungsoperationen an der Lendenwirbelsäule und die verschiedensten Techniken. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen