ADAC: Spritpreise sinken deutlich

2013390059_0001Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind spürbar gesunken. Die aktuelle ADAC Auswertung zeigt, dass ein Liter Super E10 im Vergleich zur Vorwoche um 2,5 Cent billiger ist und derzeit im bundesweiten Mittel 1,536 Euro kostet. Auch Diesel verbilligte sich deutlich. Ein Liter kostet demnach im Schnitt 1,421 Euro, das ist ein Minus von 2,6 Cent.  Die Entspannung an den Zapfsäulen ist laut ADAC insbesondere auf die Entwicklung des Ölpreises zurückzuführen. So kostet ein Barrel Brentöl aktuell 108 Dollar und damit rund drei Dollar weniger als vor Wochenfrist. Weiterlesen

Diesel teurer, Benzin günstiger

Der Preis für Diesel ist leicht angestiegen. Foto: Auto-Reporter.NET
Der Preis für Diesel ist leicht angestiegen. Foto: Auto-Reporter.NET

Nach Einschätzung des ADAC ist das Preisniveau an den Zapfsäulen in Deutschland derzeit weitgehend normal. Wie die aktuelle Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, ist der Preis für einen Liter Super E10 seit vergangener Woche um 0,6 Cent auf durchschnittlich 1,561 Euro gefallen. Dieselkraftstoff ist allerdings teurer geworden: Der Literpreis ist um 1,3 Cent gestiegen und liegt jetzt im bundesweiten Schnitt bei 1,447 Euro. Weiterlesen

Elektrisch mobil – Projektpartner starten erste Phase von „E-MIL“

Landrat Gregor Eibes (Bernkastel-Wittlich), Landrat Dr. Alexander Saftig (Mayen-Koblenz), Landrat Bertram Fleck (Rhein-Hunsrück), Landrat Manfred Schnur (Cochem-Zell) und Prof. Dr. Oliver Türk (TSB) (v.l.n.r.) starteten die erste Phase von „E-MIL“.
Landrat Gregor Eibes (Bernkastel-Wittlich), Landrat Dr. Alexander Saftig (Mayen-Koblenz), Landrat Bertram Fleck (Rhein-Hunsrück), Landrat Manfred Schnur (Cochem-Zell) und Prof. Dr. Oliver Türk (TSB) (v.l.n.r.) starteten die erste Phase von „E-MIL“.

Region. Bisherige Ansätze zum Ausbau der Elektromobilität zielen vornehmlich auf Großstädte und Ballungsräume. Eine kreisübergreifende Initiative möchte dies nun mit der Initiative „E-MIL“ ändern und die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell, Mayen-Koblenz und Rhein-Hunsrück als innovative und nachhaltige ländliche Zukunftsregion etablieren. Den Anstoß für das Projekt „E-MIL“ gab die Bewerbung am Bundeswettbewerb „Schaufenster Elektromobilität“ im Jahr 2012, an dem die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell, Mayen-Koblenz und Rhein-Hunsrück mit einer Arbeitsgemeinschaft aus 18 ländlich geprägten Landkreisen, letztlich ohne Erfolg, teilnahmen. Weiterlesen

Bagatellunfälle auf der Autobahn: drei Fragen, drei Antworten

Die wichtigsten „To-Do‘s“ in einer Unfallsituation

Es passiert blitzschnell – und ständig. Alle paar Minuten kommt es auf den deutschen Autobahnen zu Unfällen. In den meisten Fällen laufen sie glimpflich und nur mit Blechschäden ab. Doch auch in so einer Situation sollte man sich direkt nach dem Vorfall richtig verhalten. Hier die wichtigsten Tipps. Weiterlesen

Volkswagen-Konzern liefert bis Ende August über sechs Millionen Autos aus

Foto: Auto-Reporter.NET
Foto: Auto-Reporter.NET

Der Volkswagen Konzern hat erstmals in den ersten acht Monaten über sechs Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Von Januar bis August 2013 steigerte das Unternehmen seine Verkäufe auf 6,17 (Januar-August 2012: 5,91; +4,5 Prozent) Millionen Fahrzeuge. Der Einzelmonat August verlief mit 720.400 (August 2012: 719.500; +0,1 Prozent)* ausgelieferten Fahrzeugen stabil.
„Der Volkswagen Konzerns zeigt sich trotz der konjunkturellen Unsicherheit robust und hat sich per August weiter zufriedenstellend entwickelt. Erstmals konnten wir in den ersten acht Monaten eines Jahres über sechs Millionen Fahrzeuge an Kunden ausliefern“, sagte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler am Freitag in Wolfsburg und fügte hinzu: „Wir gehen weiterhin davon aus, dass wir trotz schwieriger Rahmenbedingungen unsere Auslieferungen für das Gesamtjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahr steigern werden.“ Weiterlesen

Neue Deutschland Studie: 27 Millionen Elektrofahrzeuge verbrauchen nur zehn Prozent des Stroms

27 Millionen Elektrofahrzeuge verbrauchen nur zehn Prozent des Gesamtstroms in Deutschland. Foto: Auto-Reporter.NET
27 Millionen Elektrofahrzeuge verbrauchen nur zehn Prozent des Gesamtstroms in Deutschland. Foto: Auto-Reporter.NET

Durch die erwartete Zunahme von Elektrofahrzeugen steht die Autoindustrie vor einem Umbruch. Eine Entwicklung, die sich auch auf die Stromversorgung auswirken wird. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit Partnern untersucht, welche Chancen und Herausforderungen dieser Wandel für das Energiesystem und die Stromversorgung mit sich bringt. Fazit: Elektrofahrzeuge können – gerade bei einem hohen Anteil an Erneuerbarer Energie – die Effizienz der Stromerzeugung erhöhen, das Stromnetz entlasten und zu deutlichen CO2-Einsparungen führen. Die Studie liefert hierzu nun verbesserte Simulationsmodelle und neue Ergebnisse. Weiterlesen

Autodiebstahl 2012 – Weniger Pkw gestohlen als im Vorjahr

Autodiebstahl 2012 – Weniger Pkw gestohlen als im Vorjahr. Foto: Auto-Reporter.NET
Autodiebstahl 2012 – Weniger Pkw gestohlen als im Vorjahr. Foto: Auto-Reporter.NET

Der Autodiebstahl ist im vergangenen Jahr um über 8 Prozent auf insgesamt 18.063 Autos zurückgegangen. Im Vergleich zum Jahr 2002 hat sich die Zahl der gestohlenen Autos fast halbiert. Auch die Schadenhäufigkeit pro 1.000 kaskoversicherter Pkw hat sich seitdem mehr als halbiert und liegt aktuell bei 0,5.

Insgesamt zahlten die deutschen Kraftfahrtversicherer im vergangenen Jahr 242,4 Millionen Euro an ihre Versicherten für gestohlene Fahrzeuge. Im Vergleich zu 2002 ist dies aber nur ein Rückgang um rund 19 Prozent. Der Grund: Die durchschnittliche Entschädigung pro gestohlenes Auto ist in den letzten Jahren immer weiter angestiegen – aktuell liegt sie bei 13.421 Euro. Weiterlesen

ADAC Spritpreise: Ostdeutsche Städte am günstigsten

ADAC Spritpreise: Ostdeutsche Städte am günstigsten.  Foto: Auto-Reporter.NET
ADAC Spritpreise: Ostdeutsche Städte am günstigsten. Foto: Auto-Reporter.NET

In Magdeburg ist nach Angaben des ADAC Benzin derzeit am günstigsten, Diesel tankt man sehr preiswert in Erfurt. Die Autofahrer in Mainz müssen am meisten bezahlen. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in den 16 Landeshauptstädten sowie den weiteren vier größten deutschen Städten (Köln, Frankfurt am Main, Dortmund und Essen) zeigt, gibt es zwischen den einzelnen Metropolen erhebliche Preisunterschiede – bei Benzin sind es immerhin 5,8 Cent. Günstigste Benzin-Stadt ist Magdeburg. Ein Liter Super E10 kostet hier 1,546 Euro. Nur geringfügig teurer ist es in Berlin mit 1,555 Euro und in Potsdam mit 1,556 Euro. Weiterlesen

Aktuelle Kraftstoffpreise von rund 14 000 Tankstellen ab sofort beim ADAC abrufbar

Foto: Auto-Reporter.NET
Foto: Auto-Reporter.NET

Ab sofort können Autofahrer jederzeit minutengenau auf die aktuellen Kraftstoffpreise von gut 14 000 deutschen Tankstellen zugreifen und so die günstigsten Angebote finden. Mit dem neuen Angebot der sogenannten „Markttransparenzstelle“ des Bundeskartellamts haben Verbraucher jetzt die Möglichkeit, Preisunterschiede zwischen den Anbietern auf einen Blick zu erkennen. Der ADAC bietet allen Autofahrern online unter www.adac.de/tanken sowie in wenigen Tagen auch über die neu entwickelte, kostenlose App „ADAC Spritpreise“ (verfügbar für iOS- und Android-Betriebssysteme) die jeweils aktuellen Kraftstoffpreise in einer Schnell- und einer Umkreissuche an, damit gezielt der günstigste Anbieter in der unmittelbaren Umgebung angesteuert werden kann. Weiterlesen

IAA 2013: Toyota zeigt Konzeptfahrzeug Yaris Hybrid R

Toyota zeigt Konzeptfahrzeug Yaris Hybrid R. Foto: Auto-Reporter.NET
Toyota zeigt Konzeptfahrzeug Yaris Hybrid R. Foto: Auto-Reporter.NET

Weltpremiere feiert der Toyota Yaris Hybrid-R auf der diesjährigen IAA in Frankfurt. Das Konzeptfahrzeug basiert auf einem dreitürigen Yaris, sein Hybrid-Antrieb umfasst einen 1,6-Liter High-Performance-Verbrennungsmotor und zwei leistungsstarke Elektromotoren, die den elektrischen Allradantrieb realisieren. Die Vorderräder werden von einem 300 PS starken Vierzylinder-Turbomotor mit Direkteinspritzung angetrieben. Dieses Triebwerk wurde von der Toyota Motorsport GmbH (TMG) entsprechend der Richtlinien der Federation International de l‘Automobile (FIA) für den so genannten „Global Race Engine“ GRE entwickelt, so dass es weltweit in verschiedenen Motorsport-Serien eingesetzt werden kann. Die Hinterräder werden jeweils von einem 60 PS starken Elektromotor angetrieben, der auch im serienmäßigen Yaris Hybrid zu Einsatz kommt. Die maximale Systemleistung des Concept Cars liegt bei 420 PS. Weiterlesen

IAA 2013: BMW Concept X5 eDrive noch effizienter

BMW Concept X5 eDrive noch effizienter. Foto: Auto-Reporter.NET
BMW Concept X5 eDrive noch effizienter. Foto: Auto-Reporter.NET

Auf der IAA 2013 in Frankfurt präsentiert BMW den nächsten konsequenten Schritt zu wegweisender Effizienz im SAV Segment. Das BMW Concept X5 eDrive kombiniert charakteristische Fahrfreude durch den intelligenten Allradantrieb xDrive und luxuriöses Ambiente in einem variabel nutzbaren Interieur mit einem Plug-in-Hybrid-Antriebskonzept. Seine innovative BMW eDrive Technologie garantiert markentypische Sportlichkeit. Darüber hinaus wird rein elektrisches Fahren bis zu 120 km/h mit einer Reichweite von bis zu 30 Kilometern und einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 3,8 Litern je 100 Kilometer ermöglicht. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja