Artenvielfalt rockt die Mosel

Die Regionalinitiative Faszination Mosel lädt am Sonntag, 22. Mai von 11 bis 18 Uhr zur feierlichen Abschlussveranstaltung unter dem Motto „Artenvielfalt rockt die Mosel!“ ein. Weiterlesen

Weißer VW-Transporter mit Lackschäder (Fahrerseite)nach Unfallflucht im Raum Trier gesucht

Schweich. In der Nacht vom 01. auf den 02. Mai wurde ein PKW zunächst auf der A 1 am Ende des Baustellenabschnitts bei Schweich in Fahrtrichtung Hunsrück von einem überholenden weißen Kleintransporter nach rechts abgedrängt. Das Auto musste nach rechts ausweichen und streifte die dort aufgestellten Warnbaken.

Der Transporter, vermutlich ein weißer VW-Crafter, setzte sein Fahrt über die A 602 in Richtung Trier fort. Der Geschädigte folgte diesem und wollte ihm bei einem Überholvorgang in Höhe der Ortslage Kenn durch Zeichen auf den verursachten Unfall aufmerksam zu machen. Als der PKW neben ihm fuhr, zog der Unfallverursacher dann nach links und es kam zu einem seitlichen Anstoß der beiden Fahrzeuge. Wiederum setzte der Transporter seine Fahrt unbeirrt fort. Das flüchtige Fahrzeug müsste unfallbedingte frische Lackschäden an der Fahrerseite aufweisen. Die Autobahnpolizei Schweich bittet um Zeugenhinweise zum flüchtigen Kleintransporter.

Mehrere te4ils schwere Verkehrsunfälle im Bereich Wittlich

Wittlich. Am 29.04.2022 kam es im Laufe des Nachmittags zu einer Vielzahl an Verkehrsunfällen in Wittlich und Umgebung. Bei zwei Verkehrsunfällen kam es jeweils zu schwereren Verletzungen. So wurde nach einem Verkehrsunfall in der Friedrichstraße gegen 15:00 Uhr ein 76-jähriger Radfahrer schwer verletzt und ins Krankenhaus Wittlich verbracht. Am Spätnachmittag wurde die 16-jährige Fahrerin eines vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugs ebenfalls nach einem Verkehrsunfall schwer verletzt ins Krankenhaus Wittlich verbracht. Im Einsatz befanden sich jeweils ein Rettungswagen, der Notarzt und die Polizei Wittlich.

Kreis Bernkastel-Kues war in Flutnacht gut vorbereitet

Mainz (dpa/lrs) – Der Kreis Bernkastel-Wittlich war nach eigener Darstellung in der Flutnacht im Sommer 2021 gut vorbereitet. Der Katastrophenschutz sei bereits am Morgen des 13. Juli in Hab-Acht-Stellung gewesen, sagte Landrat Gregor Eibes (CDU) am Freitag im Untersuchungsausschuss des Landtags. Am Morgen der Flutkatastrophe, dem 14. Juli, sei schon sehr früh und rechtzeitig der Krisenstab eingerichtet worden, berichtete der Erste Beigeordnete und frühere Landtagsabgeordnete Alexander Licht (CDU). Weiterlesen

Einbruchserie im Industriegebiet Wittlich-Wengerohr

Wittlich-Wengerohr. In der Nacht zu Donnerstag dem 28.04.22 sind ersten Ermittlungen zufolge mehrere bislang unbekannte Täter in fünf Firmengebäude in der Dr.-Oetker-Straße im Industriegebiet Wittlich-Wengerohr eingebrochen. Weiterlesen

Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Zeltingen-Rachtig. Am 28.04.2022, gegen 19:05 Uhr, ereignete sich in der Uferallee, Zeltingen-Rachtig, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 6-Jähriger Junge leicht verletzt wurde. Der Pkw-Fahrer fuhr hierbei mit seinem Fahrzeug aus Bernkastel kommend in Richtung Zeltinger Brücke. Der 6-jährige Junge war mit seinen Freunden auf dem Parkplatz an der Mosel und wollte die Straße überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß, wobei sich der Junge leichte Verletzungen zuzog. Das Kind wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Im Einsatz war eine Besatzung Rettungsdienst, der Notarzt und die Polizei Bernkastel-Kues.

Aktuelle Corona-Lage im Landkreis Bernkastel-Wittlich am 28.04.2022

Bis Donnerstag, 28.04.2022, 14 Uhr verzeichnete das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich 26.595 COVID-19-Fälle seit Beginn der Pandemie. Somit sind innerhalb der letzten sieben Tage 830 neue Fälle im Landkreis Bernkastel-Wittlich aufgetreten. Die Fälle verteilen sich im Landkreis wie folgt: Weiterlesen

Unbekannter PKW-Fahrer kollidiert mit Bus und flüchtet

Bernkastel-Kues. Am 27.04.2022 gegen 07:30 Uhr kam es auf der B 50 in Bernkastel-Kues, auf Höhe des Friedhofes Bernkastel, zu einem Verkehrsunfall. Ein Bus, welcher aus Fahrtrichtung Monzelfeld die dortige Serpentine befuhr, kollidierte in der selbigen mit einem entgegenkommenden schwarzen PKW. Anstatt zwecks Personalienfeststellung vor Ort zu verbleiben, setzte der Fahrer des PKW sein Fahrzeug zurück und entfernte sich sodann unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion in Bernkastel-Kues bitte telefonisch unter 06531-95270 oder per E-Mail an pibernkastel-kues@polizei.rlp.de.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja