Ladendiebstahl in Gerolstein

Gerolstein. Am 19.05.2022, gegen 16:45 Uhr, kam es im EDEKA-Markt in Gerolstein zu einem Ladendiebstahl, bei welchem die Täter, möglicherweise einer dort zu diesem Zeitpunkt aufenthältigen „Monteur- oder Arbeitergruppe“ von fünf Personen zugehörig, die Ware, in diesem Fall „Nivea-Creme“ Weiterlesen

Diebstahl von Holz in Meisburg

Meisburg. Im Zeitraum 01.10.2021 bis 19.05.2022 wurden durch bisher unbekannte Täter insgesamt drei Bäume auf dem gepachteten Grundstück des Geschädigten im Bereich des Waldwegs in Deudesfeld gefällt und das Holz anschließend abtransportiert. Weiterlesen

Sachbeschädigung an Personenkraftwagen und Wohnwagen

Oberehe-Stroheich. Im Tatzeitraum 01.05.2022 bis 19.05.2022 beschädigten bisher unbekannte Täter einen im Bereich der Döhmstraße in Oberehe-Stroheich abgestellten Personenkraftwagen und einen Wohnwagen.

Vermutlich mittels eines spitzen Gegenstandes wurde das Fahrzeug zerkratzt, sowie ein Fenster am Wohnwagen beschädigt. Bisher existieren keine konkreten Hinwiese auf einen möglichen Täter.

Hinweise zur Tat dürfen an die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 erbeten werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/962630
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de

Erneute Sachbeschädigung im Bereich des Geländes des TMG in Daun

Daun. Am 19.05.2022, gegen 08:15 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Daun mitgeteilt, dass vermutlich in der vergangenen Nacht durch bisher unbekannte Täter der Zaun des Hühnerauslaufs des Thomas-Morus-Gymnasiums im Bereich des dortigen schuleigenen Hühnerstalls beschädigt worden sei.

Hier wurde der Zaun mutwillig zerschnitten, so dass die Tiere ausbrechen konnten und umherliefen.

Hinweise zur Tat dürfen an die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 erbeten werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/962630
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de

Mädchen vergisst Nachbau von Stradivari-Geige im Zug

München (dpa) – Eine Zwölfjährige hat den Nachbau einer Stradivari-Geige im Wert von etwa 11 000 Euro in einer Regionalbahn liegen lassen. Dank eines umsichtigen Zugbegleiters kam das Erbstück des Großvaters aber nicht ganz abhanden. Der Mann entdeckte das Instrument am Dienstag in einer Bahn von Mittenwald nach München, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Sie bat zugleich um Hinweise zum Ermitteln des Eigentümers. Weiterlesen

Mordfantasien umgesetzt – Lebenslange Haft für Mann

Plymouth (dpa) – Um seine Mordfantasien umzusetzen, hat ein Mann in England eine zufällig ausgewählte 18-Jährige brutal mit einem Hammer erschlagen. Ein Gericht in der südwestenglischen Stadt Plymouth verurteilte den 24-Jährigen deshalb am Donnerstag zu lebenslanger Haft. Er muss mindestens 30 Jahre hinter Gittern verbringen. Weiterlesen

Anruf von angeblichem Energiekonzern: Warnung vor Betrug

Kusel/Kaiserslautern (dpa/lrs) – Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche, bei der sich offenbar Anrufer als angebliche Mitarbeiter eines Energiekonzerns ausgeben. Mehrere Bürgerinnen und Bürger hatten sich bei der Polizei in Kusel und in Schönenberg-Kübelberg gemeldet und von dubiosen Telefonanrufen berichtet, wie die Beamten am Donnerstag in Kaiserslautern mitteilten. Die Anrufer hätten sich als vermeintliche Mitarbeiter eines Energiekonzerns ausgegeben und ein Beratungsgespräch zum Thema Energiewende und Solarstrom angekündigt. Im Verlauf des Gesprächs sei dann darum gebeten worden, die angeblichen Berater in die Wohnungen zu lassen. Weiterlesen

Pannen-LKW blockiert Arla-Kreisel an der B51

Prüm. In der Nacht vom 19.05.2022 auf den 20.05.2022, kurz nach Mitternacht, meldete ein LKW-Fahrer, dass sein LKW eine Panne habe. Der LKW mit Sattelauflieger laufe weder vorwärts – noch Rückwärts. Er befinde sich auf der B 51 mitten im sogenannten Arla-Kreisel an der Anschlussstelle Prüm zur A 60. Auf Grund der Panne an seinem LKW blockiere er den Kreisel an der Anschlussstelle A 60 Richtung Bitburg.

Zunächst wurde der Verkehr durch die Polizei entgegen der Fahrtrichtung im Kreisel in Richtung Bitburg geregelt. Da der LKW nicht zügig abgeschleppt werden konnte, wurde die Straßenmeisterei Prüm hinzugezogen, die dann zusammen mit Polizeikräften den Verkehr entsprechend umleiteten. Der LKW mit Sattelauflieger konnte schließlich von einem verständigten Pannendienst abgeschleppt werden. Als Kurios erwies sich, nachdem der LKW abgeschleppt war, dass in unmittelbarer Nähe zum Kreisel ein weiterer LKW eine Panne hatte, der ebenfalls nicht fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Arla-Kreisel war insgesamt für ca. 4 Stunden blockiert.

Im Einsatz war die Straßenmeisterei Prüm, ein LKW-Abschleppdienst und die Polizei Prüm.

Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen