Liechtenstein: Von Pflanzen nicht tyrannisieren lassen

Berlin (dpa) – Friedrich Liechtenstein (66) hat eine Liebe zu Pflanzen entwickelt. «Ich habe das Gärtnern ins Herz geschlossen», sagte der Künstler der Deutschen Presse-Agentur.

Während der Pandemie habe es weniger zu tun gegeben und er sich mehr Pflanzen angeschafft. «Das ist auch eine Art Sucht, wenn man ehrlich ist», sagte Liechtenstein auf seiner Berliner Terrasse. «Man kann nicht aufhören.» Sein Tipp für Neulinge beim Gärtnern: Liebe («Wie immer»). Weiterlesen

Keine Ruhe für die Feuerwehr

Kesfeld/Rommersheim. Am Nachmittag des 11.08.2022 meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Flächenbrand in der Nähe des Windparks Kesfeld. Es sei bereits eine größere Fläche in Vollbrand. Durch ein größeres Aufgebot der umliegenden Feuerwehren und herbeigeeilten Landwirten wurden umgehend Löscharbeiten eingeleitet. Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden. Bei dem in Brand stehenden Feld handelte es sich um ein Gerstenfeld. Nach ersten Angaben der Feuerwehr sind ca. 4 Hektar Gerste verbrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargrundstücke und den Windpark Kesfeld konnte verhindert werden. Die Brandursache ist noch unklar und bedarf weiterer Ermittlungen. Die Schadenshöhe dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Im Einsatz waren ein größeres Aufgebot der umliegenden Feuerwehren sowie die Polizei Prüm.

Glück im Unglück hatte ein Landwirt in der Gemarkung Rommersheim. Er hatte während Dresch-Arbeiten eine Rauchentwicklung an seinem Mähdrescher festgestellt. Mittels Feuerlöscher hatte er sofort versucht den Brandherd zu löschen. Glück hatte er, dass in diesem Moment die Feuerwehr Schönecken auf dem Rückweg vom Flächenbrand in Kesfeld war und zufällig an seinem brennenden Mähdrescher vorbeikam. Diese leiteten sofort Löscharbeiten ein. Mit Hilfe der nachalarmierten Feuerwehr Prüm konnte der Brand seines Mähdreschers schnell gelöscht werden, so dass ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte. Als Brandursache wird ein technischer Defekt am Mähdrescher vermutet. Auch hier dürfte der Schaden mehrere Tausend Euro betragen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schönecken und Prüm, sowie die Polizei Prüm.

Flächenbrand in Kesfeld

Etliche Verstöße in Jünkerath

Jünkerath. Am Sonntag, den 07.08.2022, wurde in der Gönnersorfer Straße in Jünkerath in der Zeit zwischen 02:45 Uhr und 04:30 Uhr, ein am Fahrbahnrand abgestellter PKW der Marke Renault, Typ Kangoo, eines Handwerksunternehmens entwendet. Ein davor abgestellter Transporter Marke Renault des Handwerksunternehmens wurde im Tatzeitraum am linken Außenspiegel beschädigt. Im Anschluss fuhren der oder die Täter mit dem entwendeten PKW nach Gönnersdorf und bremsten den PKW in der Straße „Auf der Komm“ bis zum Stillstand ab. Im Anschluss wurde die Fahrt rückwärts in Richtung Hauptstraße fortgesetzt.

Dort kollidierte der Fahrer mit der Rückseite des entwendeten Pkw mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Skoda. Dieser wurde im Heckbereich beschädigt. Die weitere Fahrt führte den oder die Täter schließlich nach Lissendorf. Dort konnte der Pkw im Rahmen der Fahndung schließlich in der Nähe des Kreuzungsbereichs Kirchstraße / Hauptstraße am rechten Fahrbahnrand verlassen abgestellt aufgefunden werden. Weiterhin zeigte sich, dass im Zeitraum zwischen 00:30 Uhr und 07:00 Uhr, ebenfalls in der Gönnersdorfer Straße in Jünkerath durch bislang unbekannte Täter eine Geldbörse aus einem geparkten PKW Volvo entwendet wurde. Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder Angaben zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen im Tatzeitraum im Bereich von Jünkerath und Gönnersdorf machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Prüm unter Tel.: 06551/9420 in Verbindung zu setzen.

Kredite: Antworten auf die häufigsten Fragen

Um liquide zu bleiben, nehmen Bundesbürger unkompliziert Kredite auf. Trotz der günstigen Optionen, die sich über einen Kreditvergleich online finden lassen, stehen viele Verbraucher dem Thema „Kredite online abschließen“ immer noch skeptisch gegenüber. Weiterlesen

Socken in Sandalen? Glööckler über Modesünden im Sommer

Kirchheim (dpa/lrs) – Modeschöpfer Harald Glööckler (57) kann Socken in Sandalen nicht viel abgewinnen. «Stilvoll ist das keineswegs – egal, ob das Männer im Alltag tragen oder Frauen auf dem Laufsteg», sagte Glööckler der Deutschen Presse-Agentur. Socken in Sandalen seien grundsätzlich nicht besonders reizvoll, allerdings sehe er persönlich dies eher entspannt. «Bei Männern kommt es, ehrlich gesagt, immer auf den Typen an. Wenn der sexy ist, verzeiht man ihm auch Socken in Sandalen.» Weiterlesen

Bericht: Ungarns Regierungschef Orban aus Seenot gerettet

Split (dpa) – Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban (59) ist während eines Kroatien-Urlaubs nach einem Zeitungsbericht in der Adria aus Seenot gerettet worden. «Sein Schlauchboot war kaputtgegangen, und so habe ich ihn, seine Frau und seinen Leibwächter ans Ufer gebracht», berichtete der Journalist Boris Vrkic der Tageszeitung «Slobodna Dalmacija». Dem Blatt, für das er früher selbst gearbeitet hatte, überließ er auch ein Foto, das ihn zusammen mit Orban in seinem Boot zeigt. Weiterlesen

ASC-Classic-Gala Schwetzingen wieder als Oldtimer-Festival im Schlosspark Schwetzingen

Concours d’Elegance in Schwetzingen ist Traditionsereignis

ASC-Classic-Gala Schwetzingen hat als einziger unabhängiger internationaler Concours d’Elegance in Deutschland den einzigartigen kreisrunden Barock-Park inzwischen auch in der Automobilszene weltbekannt gemacht. Denn nur in Schwetzingen werden die teilnehmenden Fahrzeuge nach Baujahren und Themengruppen aufgestellt, […]

110 Jahre Carrozzeria Bertone

Fast jeder kennt das ALFA Giulia Coupé Bertone, den wichtigsten italienischen Familien-sportwagen der sechziger und siebziger Jahre. Aber Carrozzeria Bertone hat noch viel mehr Karosserien für berühmte Automobile von ALFA über BMW und Opel bis Volvo entworfen und war lange Zeit auch Hausschneider der Marke Lamborghini. Classic-Gala Schwetzingen zeigt die schönsten Kreationen von Nuccio Bertone […] Weiterlesen

Bevölkerung Saarlands wegen Zuzügen aus Ukraine gewachsen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Bevölkerung im Saarland ist zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder gewachsen. Zurückführen lässt sich das Plus auf aus der Ukraine geflohene Menschen, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Saarbrücken mitteilte. Von den 5252 Zuzügen im März 2022 stammten 3827 Personen aus dem vom Krieg betroffenen Land, was einem Anteil von 72,9 Prozent entspricht. Weiterlesen

Randalierende Personengruppe in Bitburger Innenstadt

Bitburg. Am Sonntag, den 31.07.2022, wurde der Polizeiinspektion Bitburg in den frühen Morgenstunden eine Ruhestörung, ausgehend von einer größeren Personengruppe am Spittel in Bitburg gemeldet. Zunächst konnte eine Personengruppe durch die Streife der Polizeiinspektion Bitburg nicht angetroffen werden. Im Bereich der Fußgängerzone konnte die Streife jedoch mehrere Sachbeschädigungen feststellen. So mussten mehrere umgeworfene Stühle sowie ein zerbrochener Glastisch festgestellt werden. Im Rahmen der anschließenden Fahndung konnte eine 9-köpfige Personengruppe gesichtet und einer Kontrolle unterzogen werden.

Währenddessen versuchten die Personen fortlaufende die eingesetzten Beamten zu provozieren. Die Stimmung in der Gruppe war aufgeheizt. Erst nach der Androhung weiterer Konsequenzen beruhigten sich die Gemüter wieder und die Kontrolle wurde nach Feststellung der Personalien und Durchführung einer Gefährderansprache beendet. Ob die Personen für die Sachbeschädigungen in der Innenstadt verantwortlich sind, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Zeugen, die Angaben zu den Beschädigungen oder der Personengruppe geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Bitburg in Verbindung zu setzen.

Maare-Mosel-Lauf kehrt 2022 in gewohnter Form zurück – jetzt anmelden!

Ein Lauf, eine Region und jede Menge sportlicher Facetten – das ist der Maare-Mosel-Lauf im GesundLand Vulkaneifel!

Am Samstag, den 27. August 2022 kommt in Gillenfeld eine riesige und dennoch familiäre Laufgemeinschaft zusammen. Der Maare-Mosel-Lauf ist eine bereits 24 Jahre andauernde Erfolgsstory. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen