Bernard Clemens Förderpreis zum 4. Mal verliehen

Die besten Abschlüsse der Wittlicher Realschulen und Gymnasien wurden mit insgesamt 18.000 Euro ausgezeichnet

Wittlich. In Anwesenheit Ihrer Eltern, den Direktorinnen und Direktoren der Schulen, sowie den Inhabern der Preisstifterfirmen, wurden die besten Schülerinnen und Schüler der Wittlicher Realschulen und Gymnasien durch den Bürgermeister der Stadt Wittlich, Joachim Rodenkirch, ausgezeichnet.

clemens_02_32_15
v.l.n.r. Florian Heinz (17), Catherina Lautwein (19), Hannah Lüders (19), Karl Usinger (19), Hannah Weber fehlt auf dem Foto

Weiterlesen

Michelin übernimmt Meyer Lissendorf in Gönnersdorf / Eifel

Michelin_FlaggenDie Unternehmensgruppe, mit Sitz in Gönnersdorf in der Eifel (Rheinland-Pfalz), erzielte 2014 einen Umsatz von 57 Millionen € und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter an den beiden Hauptstandorten in Gönnersdorf und Lissendorf. Meyer Lissendorf, 1974 von Hubert Vietoris und seiner Frau Maria (geb. Meyer) gegründet, hat ein dynamisches Vertriebsnetz aus Fachhändlern und unabhängigen Werkstätten aufgebaut. Das Angebot umfasst ebenso Reifen für den spezialisierten Ersatzteilegroßhandel und einen Komplettradmontagedienst für Autohausnetzwerke. Weiterlesen

Neue Arbeitsmarktzahlen/arbeitslose Vertretungslehrer

Bettina Dickes: Saisonbedingter Anstieg auch, weil Rot/Gün viele Vertretungslehrer wieder in die Arbeitslosigkeit schickt

Trotz Lehrermangel und Unterrichtsausfall hält die rot/grüne Landesregierung an befristeten Arbeitsverhältnissen für Vertretungslehrer fest und schickt diese vor den Sommerferien in die Arbeitslosigkeit.

Weiterlesen

Kern: Privatbahn Vlexx muss dringend nachbessern

Infrastrukurstaatssekretär Günter Kern hat das Privatbahnunternehmen Vlexx aufgefordert, möglichst schnell die vereinbarten Leistungen im Rheinland-Pfalz-Takt zu erfüllen. „Der Ausfall von acht Zugverbindungen ist für Pendlerinnen und Pendler nicht hinnehmbar. Das Unternehmen muss seine personellen Probleme dingend in den Griff bekommen“, sagte Kern bei einem Telefonat mit Vlexx-Geschäftsführer Frank Höhler am Donnerstag. Bereits am Mittwoch hatte sich Staatssekretär Kern mit dem Verbandsvorstehen des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd, Landrat Dr. Winfried Hirschberger, und dem Direktor des Zweckverbandes, Michael Heilmann, beraten. Weiterlesen

Ansteigende Jugendarbeitslosigkeit trotz hoher Fachkräftenachfrage in der Region Trier

 556 Menschen in der Region Trier arbeitslos

  • Arbeitslosenquote bei 3,7 Prozent
  • Jugendarbeitslosigkeit steigt an
  • 226 unbesetzte Ausbildungsstellen

 

Der regionale Arbeitsmarkt zeigt zu Beginn der Ferienzeit erste Veränderungen. Überwiegend bedingt durch die Arbeitslosmeldung junger Menschen nach ihrem Ausbildungsende steigt die Arbeitslosenquote leicht an und liegt im Juli bei 3,7 Prozent. 10.556 Menschen sind aktuell in der Region Trier arbeitslos gemeldet, 302 Personen mehr als im Vormonat. 889 Männer und Frauen haben in den letzten vier Wochen eine neue Stelle gefunden. Weiterlesen

Krankenhäuser im Land erhalten 51,2 Millionen Euro aus Mainz

„Das Land stellt den Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr 51,2 Millionen Euro pauschale Fördermittel zur Verfügung“, erklärte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler am 30.07.2015 in Mainz. Die pauschalen Fördermittel werden den Krankenhäusern für kleine Baumaßnahmen und für die Wiederbeschaffung sogenannter kurzfristiger Anlagegüter – zum Beispiel Krankenhausbetten, Nachttischschränke, medizinische Geräte vom Röntgengerät bis zum Kernspintomographen – gezahlt. „Die Pauschalförderung wird zusätzlich zur Einzelförderung gewährt, die für größere Baumaßnahmen vorgesehen ist. Rheinland-Pfalz stellt demnach in diesem Jahr den Krankenhäusern für Investitionsmaßnahmen und für die pauschale Förderung insgesamt 114,2 Millionen Euro zur Verfügung“, sagte die Ministerin. Weiterlesen

2015 ist das Jahr der guten Böden

Die Vorsitzende der Landfrauen des Kreisverbandes Bernkastel-Wittlich Edith Baumgart macht deutlich, dass den Getreideerzeuger nicht einmal sieben Prozent vom Verkaufserlös eines Brotes bleiben
Die Vorsitzende der Landfrauen des Kreisverbandes Bernkastel-Wittlich Edith Baumgart macht deutlich, dass den Getreideerzeuger nicht einmal sieben Prozent vom Verkaufserlös eines Brotes bleiben

Wittlich. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau führte bei der Raiffeisen Waren-Zentrale (RWZ) in Wittlich sein diesjähriges Erntegespräch durch. Präsident Michael Horper konnte viele Vertreter aus Politik, Handel und Gesellschaft zur Pressekonferenz begrüßen – an ihrer Spitze Staatsekretär Peter Bleser. Bereits vor der Konferenz stellte der Verband fest, dass das Jahr 2015 insgesamt viel zu trocken gewesen sei. Der Juni erreiche mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge in Rheinland-Pfalz von 58 Litern pro Quadratmeter nur knapp 70 Prozent des langjährigen Durchschnittswertes. Insgesamt sei der Juni zu warm und deutlich zu trocken gewesen. Weiterlesen

ADAC Eifel Rallye Festival 2015 – Ein Festival der Generationen

Lebende Rallye-Geschichte, wie sie weltweit kein zweites Mal zusammen kommen wird ! Foto: Eifel-Rallye-Festival Jürgen hahn
Lebende Rallye-Geschichte, wie sie weltweit kein zweites Mal zusammenkommen wird ! Foto: Eifel-Rallye-Festival Jürgen hahn

 

 

Walter Röhrl: Festival weckt Emotionen und Erinnerungen

Sandro Munari: Die beste Veranstaltung dieser Art weltweit

Mike Kirkland: Die Eifel ist das Goodwood des Rallyesports

 

Das ADAC Eifel Rallye Festival (23. – 25. Juli 2015) ist Geschichte – und hat viele Geschichten geschrieben. Die Innenstadt von Daun und die umliegende Vulkaneifel verwandelten sich in den vergangenen drei Tagen in ein riesiges Festival-Gelände. Regelrechte Massen begeisterter Fans, vom Kleinkind bis zum Großvater, strömten in die Rallye-Meile und auf die Wertungsprüfungen, sie bildeten die applaudierende Kulisse. 150 Fahrzeuge aus fünf Jahrzehnten Rallye-Geschichte waren die Akteure, gesteuert wurden sie von begeisterten Teams. Diese Teams aus 15 Nationen und vier Kontinenten setzten sich zusammen aus begeisterten Amateuren, die ihre Rallye-Schätze dort bewegten, wo sie sich am wohlsten fühlen, und zwar auf abgesperrten Wertungsprüfungen. An den Lenkrädern drehten aber auch Profis, die teilweise nach Jahrzehnten ein Wiedersehen mit ihren früheren Arbeitsgeräten feierten. An der Spitze fuhren mit Schirmherr Walter Röhrl, Hannu Mikkola, Stig Blomqvist und Timo Salonen sogar vier echte Weltmeister. Zählt man Sandro Munari, den Weltpokalsieger von 1977, dazu, waren in der Eifel beim fünften Festival-Jubiläum fünf der Weltbesten am Start. Weiterlesen

Der Count Down läuft: in Kürze wird das Hotel am Park in Stadtkyll wieder eröffnet

HOTEL-STADTKYLL-10001Stadtkyll. Nach fast 8 Jahren Stillstand, wird das Hotel am Park am 31. Juli eröffnet. Am Freitag, den 31. Juli möchte Besitzer Erwin Spohr von der historischen Mühle in Birgel die ersten Gäste begrüßen. „Endlich hat das Fragen nach der Zukunft der Hotelimmobilie ein Ende und wir können stolz verkünden: „Stadtkyll hat wieder ein busgruppenfähiges Haus“, freut sich Bürgermeisterin Diane Schmitz. Dem stimmt Ortsbürgermeister Harald Schmitz zu. Er freut sich, dass der leerstehende Hotelkomplex wieder mit Leben gefüllt wird. „Mit Erwin Spohr und seiner Mitarbeiterin Stephanie Müller, die als zukünftige Hoteldirektorin die Geschicke des Hauses lenkt, haben wir ein gutes Gespann“, so Harald Schmitz. Weiterlesen

Lemke begeistert von Vielfalt der Nationalparkregion

Besucherbergwerk, historische Altstadt, Wildkatzengehege und auch noch Wolfwelpen: Drei ausgewählte Ziele von vielen lohnenden Attraktionen im neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald zeigen die enorme Vielfalt des jüngsten Tourismus-Magneten in Rheinland-Pfalz. „Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald hat so viel zu bieten, dass ein einziger Besuch gar nicht ausreichen kann“, sagte Wirtschaftsministerin Eveline Lemke bei ihrem Besuch auf Einladung der Verbandsgemeinde Herrstein mit Bürgermeister Uwe Weber. Weiterlesen

Wer wird VLN-Halbzeitmeister 2015?

vln_04_15_foto_florian_hanf
Foto: Florian Hanf

Nach gut einmonatiger Pause geht es am Nürburgring wieder ordentlich zur Sache. Am Samstag, den 1. August, stürzen sich die Fahrer der VLN in das rasante Abenteuer ‚Grüne Hölle’. In 25 Klassen wird um jeden Meter Asphalt gekämpft, um auf der schönsten Rennstrecke der Welt Top-Resultate zu erzielen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen