In wenigen Schritten zu mehr Gemütlichkeit – Tipps für mehr Gemütlichkeit

In Zeiten von Stress und Hektik stellen die eigenen vier Wände einen wichtigen Rückzugsort dar. Nach einem stressigen Tag freuen sich viele Menschen auf den langersehnten Feierabend und auf die Zeit in der eigenen Wohnung. Sie dient als Ort der Entspannung und Erholung, an dem wir neue Energie für den nächsten Tag sammeln können. Doch aufgrund von zu viel Stress und zu vielen Terminen bleibt nur wenig Zeit für eine gemütliche Gestaltung der eigenen vier Wände. Mit einigen wenigen Tipps und Gestaltungsideen kann die eigene Wohnung jedoch im Handumdrehen in eine gemütliche Wohlfühloase und einen Ort der Entspannung und Erholung verwandelt werden.

Teppiche vermitteln Gemütlichkeit

Der Einsatz von Teppichen ist eine hervorragende Möglichkeit, um mehr Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände zu bekommen. Teppiche sind in der heutigen Zeit in zahlreichen Ausführungen und Varianten erhältlich, sodass für jeden Raum der geeignete Teppich gefunden werden kann. Doch nicht nur die Optik allein macht die persönliche Wohlfühloase gemütlicher, auch der wärmende Effekt spielt hierbei eine wichtige Rolle. Zudem stellen außergewöhnliche und individuelle Teppiche einen besonderen Einrichtungsgegenstand dar, welcher der gesamten Wohnung das gewisse Etwas geben kann. Gemütliche und individuelle Teppiche in verschiedenen Ausführungen findest du hier. Der wärmende Effekt von qualitativ hochwertigen Teppichen kommt insbesondere in den kalten Wintermonaten besonders gut zur Geltung, denn Teppiche stellen eine Barriere für Bodenkälte dar. Eine angenehme Raumtemperatur kann somit länger gespeichert werden, was wiederum dazu führt, dass weniger geheizt werden muss und Kosten eingespart werden können. Die hochwertigen Vorleger sind zudem flexibel einsetzbar und leicht zu reinigen. Speziell in einem Haushalt mit Tieren ist es wichtig, dass der Bodenbelag pflegeleicht ist. Neben der Gemütlichkeit haben Teppiche eine zusätzliche Eigenschaft, denn sie können Räume optisch aufwerten. Im Schlafzimmer kann die Verwendung von zwei schmalen und identischen Teppichen das Bett umrahmen. Doch auch in Räumen wie dem Wohnzimmer, dem Esszimmer oder der Küche und dem Flur können die hochwertigen Bodenbeläge Gemütlichkeit und Ansehnlichkeit versprühen.

Pflanzen spenden frische Luft

In den eigenen vier Wänden ist es wichtig, dass sich jeder Mensch Zeit für sich selbst nimmt und abschalten kann. Es ist unser Zuhause, dort, wo wir uns zurückziehen und erholen können. Dabei ist es wichtig, dass wir uns in unserer eigenen Wohnung auch wohlfühlen und einfach einmal tief durchatmen können. Wohnungen, die sich in Großstädten oder in der Nähe von vielbefahrenen Straßen befinden, weisen oftmals eine erhöhte Belastung an ungesunden Schadstoffen auf. Vielerorts lässt sich dies nicht vermeiden, doch der Einsatz von luftreinigenden Grünpflanzen kann die Belastung reduzieren. Einige Zimmerpflanzen sind dafür bekannt, dass sie Schadstoffe aus der Luft filtern und in frischen Sauerstoff verwandeln können. Dies hat zahlreiche Vorteile. Zum einen atmen wir jeden Tag frische Luft ein und gleichzeitig kann der Schlaf verbessert werden. Grünpflanzen in den eigenen vier Wänden haben zudem einen ähnlichen Effekt wie das regelmäßige und ausgiebige Saunieren. Auch hier werden die Atemwege von schädlichen Stoffen befreit und wir können wieder richtig einatmen. Gleichzeitig können Erkrankungen der Atemwege vorgebeugt werden. Grünpflanzen wirken sich aber nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, sie verwandeln auch die eigenen vier Wände in einen gemütlichen Ort, an dem wir uns erholen können.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja