Gewitter in Rheinland-Pfalz und Saarland erwartet

Ein Blitz erscheint über einer ländlichen Gegend.

Offenbach. Meteorologen erwarten in Rheinland-Pfalz und im Saarland am Dienstag Gewitter mit Starkregen und teils Hagel. Am Dienstag stehe eine „Schwergewitterlage“ bevor, bei der Unwetter wahrscheinlich sind, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mit.

Ein Blitz erscheint über einer ländlichen Gegend.
Foto: Patrick Pleul/dpa

Von Westen kommend sind ab dem Vormittag bis in die Nacht zum Mittwoch Gewitter möglich. Begleitet werden sie von Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter, Hagel und schweren Sturmböen um 90 Kilometer pro Stunde. Örtlich bestehe die Gefahr von größerem Hagel bis 5 Zentimeter, orkanartige Böen bis 110 Stundenkilometer und heftigem Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter. Vereinzelt sind laut DWD auch Orkanböen und sogar vereinzelte Tornados nicht ausgeschlossen.

Die erwarteten Höchstwerte liegen zwischen 24 und 28 Grad. In der Nacht zum Mittwoch könnte es zunächst noch einzelne Gewitter geben. Tagsüber soll es gebietsweise regnen, der Nachmittag soll meist trocken werden. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 22 Grad im Norden und 28 Grad im Süden. Auch am Donnerstag sind im späteren Tagesverlauf erneut kräftige Schauer und Gewitter wahrscheinlich. (dpa/lrs)

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen